PRESSESTIMMEN

dpa

Von dpa

Sa, 11. August 2018

Pressestimmen

Erbärmlicher Zustand

Die "Süddeutsche Zeitung" schreibt zum Konflikt zwischen Kanada und Saudi-Arabien:

"Wenn der Kronprinz von Saudi-Arabien einen vielleicht unbequemen, aber eigentlich harmlosen Tweet aus Kanada als Kriegserklärung begreift, verrät das viel über die wahre Natur eines Mannes, der sich gern als Reformer inszeniert und feiern lässt. Bisher kommt er damit durch. Und kaum eine Regierung solidarisiert sich jetzt mit Kanada und den in Saudi-Arabien inhaftierten Aktivistinnen. Das zeigt, in welchem erbärmlichen Zustand sich die internationale Politik im Jahre zwei nach dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump befindet."

Befremdliche Eile

Der "Kölner Stadtanzeiger" schreibt zum bevorstehenden Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan:

"Wir empfangen auch andere Autokraten, weil die Bundesrepublik strategische Interessen hat (..). Ihre Destabilisierung kann sich niemand wünschen. Deshalb müssen wir im Dialog bleiben. Dennoch befremdet die Eile, mit der Bundespräsident Steinmeier dem Autokraten entgegenkommt."