Zur Navigation Zum Artikel

Dienstag, 28.12.2010

PRESSESTIMMEN

In vollen Zügen Winter und Schnee beeinträchtigen den Verkehr zu Lande und in der Luft. Die Zeitungen kommentieren das so: Frankfurter Allgemeine Zeitung: "Bibbernd auf einem Bahnsteig auf einen verspäteten Zug zu warten, ist sicher kein ... Mehr

Montag, 27.12.2010

Abzug aus Afghanistan?

Tagesspiegel: Parteisoldat Steinmeier

Eben ist wieder ein Deutscher getötet worden in Afghanistan. Der Entwicklungshelfer war dabei, den Bau einer womöglich sowohl wirtschaftlich als auch militärisch wichtigen Straße voranzutreiben - das genügte anscheinend, um zur Zielscheibe ... Mehr

Freitag, 24.12.2010

Gastkommentar

Weihnachten, Geschenke, Familie – doch wozu taugt das Christentum?

Weihnachten jenseits von Watte und Wellness: Gibt es das? Vielen Menschen ist unklar, dass es sich um ein christliches Fest handelt – doch Weihnachten funktioniert auch so. "Wozu überhaupt noch Religion?", fragt Andreas Knapp in seinem ... Mehr


Zug zur Langsamkeit

Wenn der Winter die Mobilität bremst, ist eine Reaktion gewiss: Es wird gemeckert. Mehr


Jorge Videla muss in einen ganz gewöhnlichen Knast

Argentinien geht konsequenter als andere südamerikanische Staaten gegen die früheren Gewaltherrscher vor. Mehr


Obamas Abrüstungserfolg

Tagesspiegel: Ein Zeichen der Hoffnung

Weihnachtlicher Frieden ist anders. Die Paketbomben von Rom erinnern uns an die Allgegenwart von Gewalt, die willkürlich und anonym unser Zusammenleben bedroht. Der Gedanke an die Anschläge - ob nun verübt von italienischen Öko-Terroristen oder ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Glühende Birnen Die gute, alte Glühbirne - sie soll nicht mehr leuchten. Weil Energiesparlampen Quecksilber enthalten, fordern manche, das Glühbirnenverbot rückgängig zu machen. Dazu meinen die Zeitungen: Braunschweiger Zeitung: "Wer auf ... Mehr

Donnerstag, 23.12.2010

Meinungsfreiheit in Gefahr

Ungarn hat bald den EU-Ratsvorsitz inne – und sollte kritische Fragen gestellt bekommen. Mehr


Den falschen Feind ins Auge genommen?

Schweden diskutiert die Lehren aus dem Stockholmer Attentat / Haben die Sicherheitsbehörden geschlafen?. Mehr


Leitartikel: Ein Dienst an der Demokratie

Untersuchungsausschuss zum Polizeieinsatz

Leitartikel: Ein Dienst an der Demokratie

Manchmal ist man klüger hinterher - und sei es nur ein bisschen. Nach den wachsenden Demonstrationen wusste man um die Fehler, die die Planer des Bahnprojekts Stuttgart 21 bei der Vermittlung gemacht hatten. Nach der Schlichtung mit Heiner ... Mehr


Sparzwang bei der Bundeswehr

Tagesspiegel: Guttenbergs großes Wort

Der Mann ist der Aufsteiger des Jahres. Karl-Theodor zu Guttenberg hat als Verteidigungsminister dermaßen an Statur gewonnen, dass viele in ihm schon den Kanzler im Wartestand sehen oder aber den künftigen Bundespräsidenten oder beides zugleich, ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Partei in Gefahr Die "Märkische Oderzeitung" aus Frankfurt (Oder) beurteilt die Situation der FDP: "Was Guido Westerwelle derzeit im Amt hält (. . .) ist die fehlende personelle Alternative und die Angst der potenziellen "Königsmörder" vor ... Mehr

Mittwoch, 22.12.2010

Eine Frage des Gewissens

Der Bundestag berät die Embryonentests – wie es bei schwierigen Fragen Tradition ist . Mehr


UNTERM STRICH: Stille Nacht, fruchtbare Tage?

UNTERM STRICH: Stille Nacht, fruchtbare Tage?

Die Deutschen zeugen die meisten Kinder in der Weihnachtszeit / Von Laetitia Obergföll. Mehr


Frank A. darf seine Kinder bald sehen – vielleicht

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte beanstandet die schwache Position leiblicher Väter. Mehr


Leitartikel: Raus aus der Schuldenfalle

Griechenland stimmt über den Haushalt ab

Leitartikel: Raus aus der Schuldenfalle

Leicht wird es den Abgeordneten der griechischen Regierungspartei an diesem Mittwochabend nicht fallen, dem Haushalt 2011 zuzustimmen. Um 14 Milliarden Euro will Finanzminister Giorgos Papakonstantinou die Bilanz 2011 verbessern - durch höhere ... Mehr


Märklin-Insolvenzplan

Tagesspiegel: Die Führung entscheidet

Es wäre eine üble Weihnachtsbescherung geworden. Hätten die Gläubiger dem Insolvenzplan für Märklin nicht zugestimmt, hätte dies manchem Hobbylokführer das Fest verdorben. Schließlich hängt das Herz fast jeden Modelleisenbahnfreundes an den durch ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Neue korrupte Eliten Die "Leipziger Volkszeitung" schreibt zu Weißrussland nach der Präsidentschaftswahl: "Weißrussland ist das schlagendste Beispiel für die Überlebensfähigkeit überkommener Strukturen, aber keineswegs das Einzige. Ob ... Mehr

Dienstag, 21.12.2010

Ein Rückschritt

Die Opposition in Weißrussland ist an der verfahrenen Lage mitschuldig. Mehr


Eine Frage des Prinzips

BZ-GASTBEITRAG: Barbara Unmüßig fordert, dass die deutsche Klimafinanzierung Menschenrechte schützen muss. Mehr


Leitartikel: Flickschusterei statt Planung

Wie Verkehrsprojekte umgesetzt werden

Leitartikel: Flickschusterei statt Planung

Stuttgart 21 zeigt: Der Verkehrspolitik fehlt ein klares und durchdachtes Konzept Mehr


PRESSESTIMMEN

Mut- und maßlos Die anschwellende Kritik an FDP-Chef Guido Westerwelle kommentieren die Zeitungen so: Sächsische Zeitung (Dresden): "Westerwelle, der Steuern-runter-Ideologe, wurde zum Gefangenen seines eigenen Erfolgs. Nach der Logik des ... Mehr

Montag, 20.12.2010

Landeshilfe für Staufen: Eine pure Notwendigkeit

Kommentar

Landeshilfe für Staufen: Eine pure Notwendigkeit

Das Finanzversprechen, das Ministerpräsident Mappus den Staufenern gemacht hat, erinnert an ein Weihnachtsgeschenk – das auch noch gut in die Vorwahlkampfzeit passt. Doch letztlich ist es eine pure Notwendigkeit. Mehr


Merkel in Afghanistan

Tagesspiegel: Die Kanzlerin und das K-Wort

Auf staatlichen Befehl das eigene Leben riskieren zu müssen, ist eine schwere Zumutung. Es gibt nur eine noch schwerere: sein Leben riskieren zu müssen - aber im Grunde nicht zu wissen, wofür. Der Hinweis darauf, dass der Soldatenberuf als ... Mehr

Samstag, 18.12.2010

Deutsche Bürger wissen nicht, was die EU sie kostet

BZ-GASTBEITRAG: Lüder Gerken fordert Klarheit bei den Einnahmen statt neuer Einnahmequellen. Mehr