Zur Navigation Zum Artikel

Dienstag, 31.08.2010

Tagesspiegel

Stürmische Zeiten in Schleswig-Holstein

Das Urteil kam nicht überraschend. Gespannt war man nur noch, ob die Verfassungsrichter in Schleswig-Holstein auch sofortige Neuwahlen anordnen würden. Dass sie es nicht getan haben, ist nachvollziehbar, führt aber zu einer absurden Situation: ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Einleuchtender Wunsch Die "Nürnberger Zeitung" meint zu den Tarifforderungen des DGB: "Michael Sommer hält sich nicht erst mit wirtschaftstheoretischen Betrachtungen auf, bemüht nicht die Keynessche Theorie, wonach der Aufschwung durch die ... Mehr

Montag, 30.08.2010

Sarrazin: Eine Respektsperson schafft sich ab

Unterm Strich

Sarrazin: Eine Respektsperson schafft sich ab

Stefan Hupka über einen Buchautor, der zum Opfer seines Stänker-Gens geworden ist. Mehr


Tagesspiegel

Runder Tisch zu Stuttgart 21: Das Angebot steht

Auf das Angebot der Bahn, sich an einen Tisch zu setzen, kann helfen, die Sprachlosigkeit zwischen Befürwortern und Gegnern von Stuttgart 21 zu überwinden. Mehr

Samstag, 28.08.2010

Westerwelle trifft den Ton

Außenminister öffnet den Serben in der Kosovo-Frage eine Tür / Er könnte damit Erfolg haben. Mehr


125 Jahre Motorrad: Das verflixte dritte Rad

Unterm Strich

125 Jahre Motorrad: Das verflixte dritte Rad

Rolf Müller würdigt das Motorrad zu dessen 125. Geburtstag. Mehr


Der Markt wird enger für die Atomindustrie

BZ-GASTBEITRAG: Wolfgang Kessler glaubt, dass die Atom-und Kohlelobby eine Abwehrschlacht führt. Mehr


Kirchentag für Mensch, Hund und Katz: Tiere sind arm dran

Leitartikel

Kirchentag für Mensch, Hund und Katz: Tiere sind arm dran

Wer ein Haustier halten will, soll das tun, aber für die Natur ist damit nichts gewonnen Mehr


Tagesspiegel

Merkel und die Atomdebatte: Verrückte Maßstäbe

Wichtige Entscheidungen müssen gut vorbereitet sein, und die Zukunft der Energieversorgung ist ohne Zweifel von zentraler Bedeutung für das Land. Denn es gilt gleichermaßen, die Umwelt zu erhalten und den Anschluss an den technologischen ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Roter Dreschflegel Zu den Äußerungen von Bundesbank-Vorstandsmitglied Thilo Sarrazin schreibt die österreichische Zeitung "Der Standard": "Natürlich läuft bei der Integration muslimischer Zuwanderer in Deutschland nicht alles richtig. (. . ... Mehr

Freitag, 27.08.2010

Wenn die Nazi-Verbrechen kleingeredet werden

Wenn die Nazi-Verbrechen kleingeredet werden

RECHTSPOPULISMUS IN EUROPA (8): In Ungarn hat die rechtsextreme Gruppierung Jobbik großen Zulauf. Mehr


Sarrazins Spiel mit der Provokation

Leitartikel

Sarrazins Spiel mit der Provokation

Schafft Deutschland sich demnächst selber ab? Das ist blanker Unsinn. Mehr


PRESSESTIMMEN

Folgen korrigieren Die "Financial Times Deutschland" meint zu Gebühren an Geldautomaten: "Angesichts der geringen Kosten, die Fremdabhebungen den Instituten verursachen, wäre es nur folgerichtig, wenn sich Sparkassen und Volksbanken der ... Mehr

Donnerstag, 26.08.2010

Sicherungsverwahrung

Ein fauler Kompromiss

Christian Rath erklärt, warum Innenminister de Maizière und Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger falsche Hoffnungen wecken: Ob ihr Konzept für "psychisch gestörte Gewalttäter" überhaupt irgendwen erfasst, ist zweifelhaft. Mehr


Nadja Benaissa: Das Urteil ist milde, aber gerecht

Meinung

Nadja Benaissa: Das Urteil ist milde, aber gerecht

No-Angels-Sängerin Nadja Benaissa ist verurteilt worden. Zehn Jahre Haft drohten ihr, weil sie einen Mann mit HIV angesteckt hat. Dass sie nun eine Bewährungsstrafe bekommen hat, ist milde aber richtig, findet BZ-Redakteurin Laetitia Obergföll. Mehr


Druck von rechts

Viel Platz für Populisten in den USA

Frustration und Druck der Tea-Party-Bewegung drängen die USA vor der Kongresswahl nach rechts. Mehr


Leise Autos: Sound of Silence

Unterm Strich

Leise Autos: Sound of Silence

Franz Schmider über die neue Gefahr, die von zu leisen Autos ausgeht. Mehr


Der Priester und die Bomben von Claudy

War katholischer Geistlicher für einen der schlimmsten IRA-Anschläge verantwortlich? Kirche und Staat sollen ihn geschützt haben. Mehr


Westerwelle hat sich selbst in Ketten gelegt

Leitartikel

Westerwelle hat sich selbst in Ketten gelegt

Die FDP taumelt und mit ihr Parteichef Guido Westerwelle. Kein Tag vergeht, an dem ihm nicht aus irgendeinem Landesteil der Rückzug von der Parteispitze nahe gelegt wird. Er kann mittlerweile machen, was er will - es wird ihm als Fehler ... Mehr


Datenschutz in Betrieben

KOMMENTAR: Vertrauen schaffen

Das geplante Datenschutzgesetz der Bundesregierung ist ein wichtiger Schritt, um Deutschlands Arbeitswelt stabiler zu machen. Es ist eine Hilfe für Unternehmer, das Vertrauen ihrer Mitarbeiter wiederzugewinnen, das sie durch die jüngsten ... Mehr


Klarheit am Bankautomat

Tagesspiegel: Teilerfolg für den Kunden

Den Ärger hätten sich Sparkassen, Banken und Volksbanken ersparen können - und damit neue Kratzer für ihr ohnehin nicht eben glänzendes Image. Denn beim Streitthema Bankautomatengebühren ist es niemals um Summen gegangen, die für ihre Erträge ... Mehr


PRESSESTIMMEN

Eine Frechheit Viele Medien kommentieren den geplanten neuen Personalausweis. "Hannoversche Allgemeine Zeitung": "Der Personalausweis (. . .) ist ein Pflichtdokument (. . .). Auf seine Funktionalität und auf seine Sicherheit müssen die ... Mehr

Mittwoch, 25.08.2010

Deutschland

Zuwanderung und Qualifizierung: Erschreckend träge

Deutschland braucht beides: mehr Zuwanderung und mehr Qualifizierung – doch Berlin tut nichts. Mehr


Obama: Wehe, wer im stillen Kämmerlein betet

Unterm Strich

Obama: Wehe, wer im stillen Kämmerlein betet

Joachim Rogge beobachtet, dass immer mehr Amerikaner ihren Präsidenten Obama für einen Moslem halten. Mehr


Iran auf dem Weg zur virtuellen Atommacht

Trotz immer schärferer Sanktionen macht das Land ständig Fortschritte auf nuklearem Gebiet – ein Rückblick. Mehr