Hambacher Forst

Der Autor lag mit seiner Beurteilung daneben

Wolf-Dieter Klaiber

Von Wolf-Dieter Klaiber (Neuenburg)

Fr, 12. Oktober 2018

Leserbriefe

Zu: "Deckmantel der guten Sache", Kommentar von Ronny Gert Bürckholdt (Politik, 15. September) und Zuschrift von Birgit Frauhammer (Forum, 1. Oktober)

Auch ich habe mich fürchterlich über diesen Kommentar von Herrn Bürckholdt geärgert. Mitbürger, die sich via Deutschem Naturschutzring, BUND oder Greenpeace für Umweltschutz einsetzen und wochen-, beziehungsweise monatelang Entbehrungen aussetzen, auf eine Stufe mit Chaoten, Krawallmachern oder ähnlichen abzuqualifizieren, zeugt von kaum mehr zu überbietender Unverschämtheit. Die Großveranstaltung vom 6. Oktober am Hambacher Forst zeigte, wie weit der Autor daneben lag. Mit seiner Denke hätten wir heute in Wyhl ein Atomkraftwerk.Wolf-Dieter Klaiber, Neuenburg