Ein entscheidender Schritt für mehr Frieden

Karl Flaig

Von Karl Flaig (Freiburg)

Mi, 11. Juli 2018

Leserbriefe

Zu: "Vier Milliarden mehr für die Bundeswehr", Beitrag von Hannes Koch (Politik, 4. Juli)

Dass die Milliarden für die Beseitigung von Fluchtursachen statt für weitere Fluchtgründe (durch mehr Bundeswehreinsätze und Rüstungsexporte) verwendet werden und für die Lösung der Probleme in unserem Land, ist dringend notwendig: Für die Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele, bessere Bezahlung von Pflegekräften, Abfindung oder Schaffung neuer Arbeitsplätze für Beschäftige in der Kohleindustrie, für ziviles Konfliktmanagement – es ist möglich, wenn unsere Regierenden genug Mut aufbringen.

Ist es so utopisch, dass Deutschland, das zwei verheerende Weltkriege verursacht hat, diesmal einen entscheidenden Schritt für mehr Frieden tut?
Karl Flaig, Freiburg