Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

03. August 2012

Harald Schmidt

Es war einer seiner besseren Auftritte

Zu: "Tod einer Oper", Beitrag von Bettina Schulte (Kultur, 27. Juli):

Hat man Frau Schulte dazu verdonnert, SWR3 zu sehen statt 3sat? Dann wäre ihr Zorn auf die Hintergrund-Sendung in SWR3 zur Oper "Don Giovanni" verständlich. Wer nur die Oper sehen wollte, war hier fehl am Platz. Doch dieser – nicht ganz neue – Versuch, hinter die Kulissen während einer Opernaufführung zu schauen, lieferte durchaus respektable Beiträge und Interviews.

Nichts davon aber in Frau Schultes Kritik. Stattdessen arbeitet sie sich an Harald Schmidt ab, und zwar in für den Anlass unangemessen polemischer und unsachlicher Art. Zu Schmidt kann man durchaus geteilter Meinung sein; es war aber sicher einer seiner besseren Auftritte. Ob diese Art der Präsentation allerdings der "Tod der Oper" sein wird, muss sich zeigen. Jedenfalls sprechen die vielen Zuschauer im Schlosspark, die sich keine Karte leisten konnten oder schlichtweg keine mehr bekamen, eine andere Sprache. Und Frau Schulte wird ja wohl noch einen DVD-Recorder besitzen, mit dem sie Oper pur in 3sat hat aufnehmen können.

Werbung

Autor: Hans-Joachim Michel, Freiburg