Steuerreform

Künftige Regierung muss Mehrwertsteuer senken

Horst Simon, Davos

Von Horst Simon & Davos

Sa, 30. Dezember 2017

Leserbriefe

Zu: "Wirtschaft will von Trumps Steuerreform profitieren", Beitrag von Bernhard Walker (21. Dezember, Wirtschaft):

Die zukünftige Regierung in Deutschland muss auch eine Steuersenkung vornehmen. Die vor zehn Jahren erfolgte Erhöhung der Mehrwertsteuer von 16 Prozent auf 19 Prozent (also ein circa zwanzigprozentiger Anstieg!) muss revidiert werden, denn das wirkt sich insbesondere auf Bürger mit kleinem Einkommen aus. Mit dieser Maßnahme können sich die Regierenden ihre gönnerhaften "Wohltaten" ersparen. Übrigens, hier in der Schweiz beläuft sich die Mehrwertsteuer auf 2,5 Prozent bis acht Prozent.

Horst Simon, Davos