Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

04. Juli 2012

Man darf jetzt nicht die Leistung in Frage stellen

Jetzt einen Rücktritt von Joachim Löw zu fordern, ist doch völlig überzogen. Man muss doch da mal auf dem Teppich bleiben und wieder zu einer gewissen Nüchternheit zurückkehren.

Ich muss mich schon wundern, wie schnell und radikal die Stimmung und Meinung umschlagen kann. Auch über die teilweise überzogene und gehässige Kommentierung der ausländischen Presse kann man – milde gesagt – erstaunt sein. Und erst die deutsche Zeitung mit den vier großen Buchstaben! Das war unter allem Niveau, aber hier kann ja auch nichts anderes erwartet werden.

Es wäre gut, daran zu denken, dass Trainer und Spieler auch nur Menschen sind, die eben auch Fehler machen, und keine Maschinen. Bei aller Enttäuschung ist es dann auch wieder gut, die Emotionen wieder runterzukochen und nicht die ganze bisher erbrachte gute Leistung in Frage zu stellen.

Brigitte Röhrich, Bad Krozingen


Werbung

Autor: Brigitte Röhrich, Bad Krozingen