Radfahrer

Streicht das Gesetz!

Karl Heinz Naber, Waldkirch

Von Karl Heinz Naber & Waldkirch

Fr, 14. November 2014

Leserbriefe

Zu: "Radler-Petition abgelehnt", Beitrag von Franz Schmider (Land und Region, 20. Oktober):

Was soll diese Wegeregelung im Waldgesetz des Landes Baden-Württemberg denn wert sein? Ein Gesetz, das weder eingehalten noch überwacht wird, ist überflüssig. Die Landesregierung kann die Zweimeterrichtlinie so oft festschreiben, wie sie will. Faktisch werden uns Wanderern immer wieder rücksichtslose Mountainbiker auf schmalen Waldwegen entgegen kommen. Wer denkt von diesen Kamikazefahrern schon daran, dass sie mit ihren Brems- und Durchstartmanöver tiefe Furchen in die Waldwege pflügen und diese damit für das Wandern fast unbrauchbar machen? Die Wegewarte des Schwarzwaldvereins werden das schon richten. Also streicht das Gesetz! Oder sorgt dafür, dass seine Einhaltung überwacht und seine Missachtung auch geahndet wird.