Zur Navigation Zum Artikel

Dienstag, 01.07.2014

Atomuhr

Welche Zeit ist richtig?

Zu: "Stehen geblieben", Beitrag von Bernhard Honnigfort (Die dritte Seite, 21. Juni): Mehr


Stabilitätspakt

Das könnte auch die Reicheren treffen

Zu: "Gabriel und der Stabilitätspakt – Vor dem Karren der Südländer", Tagesspiegel von Roland Pichler (Politik, 20. Juni): Mehr


Auto

Viele verzichten auf den Vorcheck

Zu: "Mängellisten werden länger", Agenturbeitrag (BZ-Auto, 7. Juni): Mehr


Krankenkassen

Der Gang zum Hausarzt lohnt sich

Zu: "Mit Beschwerden sollte man zum Hausarzt gehen", Zuschrift von Dr. Peter Mathieu (Forum, 18. Juni): Mehr


Israel

Solche Zustände gab es nicht mal zu den schlimmsten Apartheidzeiten

Zu: "Drei Schüler entführt – Israel beschuldigt die Hamas", Agenturbeitrag (Politik, 16. Juni): Mehr


Europäische Union

So wird das Parlament zu einer Lachnummer

Zu: "Schulz soll Präsident bleiben", Agenturbeitrag (Politik, 21. Juni): Mehr


Schlösser

Warum unternimmt Paris nichts dagegen?

Zu: "Die Last der Liebesschwüre", Unterm Strich von Stefan Hupka (Politik, 11. Juni): Mehr


Fussball-WM

Vielleicht sollte man den Text umschreiben

Zu: "Nutzlos verplemperte Minuten", Unterm Strich von Stefan Hupka (Politik, 17. Juni): Mehr


Polen

Der Autor sollte den Papst lesen

Zu: "So lieben die Polen", Beitrag von Ulrich Krökel (Aus aller Welt, 16. Juni): Mehr

Freitag, 27.06.2014

Er ist ein guter Hirte und wird es auch als neuer Erzbischof sein

Der BZ-Artikel ist leider nicht gründlich recherchiert oder zumindest unvollständig. So fehlt der wesentliche Hinweis, dass nach dem Badischen Konkordat nicht nur das Domkapitel bei Eintritt der Vakanz des erzbischöflichen Stuhles zu Freiburg dem ... Mehr


Der Papst hat Erzbischof Robert Zollitsch keineswegs degradiert

Die Ernennung von Erzbischof Zollitsch zum apostolischen Administrator bedeutet keine Degradierung für diesen, wie Kiefer schreibt, sondern vielmehr eine Wertschätzung. Das Rücktrittsangebot von Erzbischof Zollitsch hat der Papst nicht einfach ... Mehr


So wird Kirche sich nicht zum Guten wandeln

Zu: "Zollitsch sorgt sich um Gottesdienstbesuch", Beitrag von Sebastian Kaiser (Land und Region, 21. Juni): Mehr


Es gilt das Prinzip der Geheimhaltung

Herr Kiefer spekuliert in seinem Artikel darüber, wer auf welcher Liste stand. Weshalb? Die Weihbischöfe und Domkapitulare, die an der Bischofswahl teilnehmen, sind zur Geheimhaltung verpflichtet. Das hat seinen Grund. Der neue Erzbischof Stephan ... Mehr


Person und Amt wurden beschädigt

Der überdimensionale Beitrag von Gerhard Kiefer ist gespeist von vielen Spekulationen, fragwürdigen Interpretationen und Interna von vermutlich enttäuschten Insidern, die vielleicht auch gern Freiburger Erzbischof geworden wären. Die berechtigte ... Mehr


Er sollte sich von keiner Seite beeinflussen lassen

Wenn sich die BZ bei "Wir sind Kirche" Munition holt, um sich auf den künftigen Erzbischof einzuschießen, liefert das Blatt dem Leser keine neuen Erkenntnisse, sondern spult zum x-ten Mal antirömische Bekenntnisse ab. "Wir sind Kirche" ist nicht ... Mehr


Transparenz ist ihnen fremd

Gerhard Kiefer hat einen sehr guten, gut recherchierten Beitrag über die römische Bischofswahl geschrieben. Herzlichen Dank, auch wenn das Ergebnis traurig ist, aber wahr: Eine Aufklärung über die traditionelle Arroganz der Macht, über den ... Mehr


Er stochert reichlich im Nebel

Eigentlich ist es bemerkenswert, dass es noch einen Hort der Verschwiegenheit gibt: die katholische Kirche. So muss Kiefer zur Wahl des Erzbischofs mit seinen Mutmaßungen reichlich im Nebel stochern. Da angeblich alle seine Fragen abgeblockt ... Mehr


Was hat den Verfasser denn da geritten?

Zu Ihrem Artikel über die Freiburger Bischofswahl möchte ich mich als früheres Mitglied des Domkapitels zu Wort melden. Die Vorstellung des neuen Erzbischofs im Freiburger Münster war ein in der Diözesangeschichte erstmaliger und einzigartiger ... Mehr


Ich bin daraus nicht richtig schlau geworden

Kiefer hat sich Mühe gegeben, klares Licht in die Erzbischofswahl zu bringen; doch der Normalbürger ist nach dem Lesen des Artikels nicht richtig schlau geworden. Eines wurde klar: Der Vatikan besitzt die Gabe, seinen eigenen Wunschkandidaten ... Mehr


Es regt sich Kritik an der Amtskirche

Danke für den Artikel! Er zeigt, dass sich unter dem langen Schatten des Münsters Kritik an der Amtskirche regt. Davon könnte diese noch mehr vertragen: Hat sie bei der Fülle ungeklärter Skandale, bei unpraktizierten Prinzipien wie Menschenrechte ... Mehr


Es gab viele dunkle Abschnitte

Kann es im Vollzug des Lebens der Kirche Christi das geben, was in der BZ als Farce bezeichnet wird? Wir kennen in diesem Vollzug viele dunkle Abschnitte, die dennoch nicht zu ihrem Untergang führten und ihre Botschaft nur zeitweise verdunkeln ... Mehr

Dienstag, 24.06.2014

Leitzins

Die Niedrigzinspolitik bewirkt konjunkturell wenig

Zu: "Thema des Tages: Leitzins auf Rekordtief", Beitrag von Rolf Obertreis (Politik, 6. Juni): Mehr


Beamtenpension

Das wäre dann ein Bruch einmal gegebener Versprechen

Zu: "Ungerechte Lastenverteilung", Leitartikel von Bettina Wieselmann (Politik, 17. Juni): Mehr


Irak

Eine Spirale der Gewalt wurde da ausgelöst

Zu: "Bedrohung auch für Europa", Beitrag von Michael Wrase (Politik, 12. Juni): Mehr


Fahrradhelm

Man sollte es bei der Freiwilligkeit belassen

Zu: "Pro & contra Fahrradhelm" (Politik, 18. Juni): Mehr