Zur Navigation Zum Artikel

Dienstag, 08.07.2014

Die Schrottanlage gehört schnellstens stillgelegt

Radioaktiv verseuchte, unbewohnbare, dicht besiedelte Landstriche im Umkreis von 30 Kilometer Luftlinie, der Oberrheingraben nicht mehr passierbar und das mitten in Europa. Was soll die Diskussion? Die Schrottanlage gehört schnellstens ... Mehr


Fussball-WM

Wie sich die Bilder gleichen!

Zu: "Der Schatten der Vergangenheit", Beitrag von Michael Dörfler (Sport, 25. Juni): Mehr


Arbeitsplätze sind dann nicht mehr wichtig

Siehe Info: Wie viele Menschen betrifft eine Stilllegung? Meine Frage: Wie viele Menschen betrifft ein Fessenheim-GAU? In diesem Fall brauchen wir uns nämlich um Arbeitsplätze im Südelsass keinerlei Gedanken mehr zu machen! Und um die ... Mehr

Freitag, 04.07.2014

Energiewende

Gaskraftwerke könnten eine saubere Lösung sein

Zu: "Bereit zur Castor-Aufnahme", Agenturbeitrag (Land und Region, 23. Juni): Mehr


Bischofswahl

Eine Anleihe bei Dan Brown?

Zu: "Die Bischofswahl ist zur Farce verkommen", Beitrag von Gerhard Kiefer (Politik, 18. Juni): Mehr


Chlorhühnchen

Wichtig ist artgerechtere Tierhaltung

Zu: "Da krieg ich fast Kopfweh", Interview mit Franz Daschner von Michael Brendler (Wirtschaft, 16. Juni): Mehr


Fahrverbot

Wir hätten uns mehr Fingerspitzengefühl gewünscht

Zu: "Geld her – oder Führerschein!", Unterm Strich von Dietmar Ostermann (Politik, 27. Juni): Mehr


Beamtenpension

Es bleiben die Ungerechtigkeiten

Zu: "Das wäre dann ein Bruch einmal gegebener Versprechen", Zuschrift von Manfred Schreiber (Forum, 24. Juni): Mehr


Ökostrom

Viel Strom könnte gespart werden

Zu: "Showdown vor der EEG-Abstimmung", Beitrag von Roland Pichler und unseren Agenturen (Wirtschaft, 25. Juni): Mehr


Olympia

Mein Vorschlag wäre Stuttgart

Zu: "Berlins nächstes Großprojekt ist Olympia", Beitrag von Katja Bauer (Politik, 26. Juni): Mehr


Es gibt doch noch andere Themen

Zu: "Sonderseite – Leserbriefe zur Bischofswahl" (Forum, 28. Juni): Mehr


Sigmar Gabriel

Woher kommt die Wahlverdrossenheit?

Zu: "Gabriels Wert und was er verdient", Beitrag von Georg Ismar (Politik, 16. Juni): Mehr

Donnerstag, 03.07.2014

Leserbriefe

Leserbriefe

ÖFFENTLICHER NATURSCHUTZ "Lächerlich im Verhältnis zum Schaden" Zu den Berichten "2,2 Millionen auf dem Öko-Konto" - Ausgleichsmaßnahmen für Baugebiet Seitenpfaden (BZ vom 20. Juni) und "Todesmutige Eidechsen", einer Stellungnahme von ... Mehr

Mittwoch, 02.07.2014

Kohlekraftwerke

Die gravierenden Schwächen der Photovoltaik werden verschwiegen

Zu: "Als Direktor des Fraunhofer-Instituts sollte er das wissen", Zuschrift von Prof. Dr. Helmut Alt (Forum, 18. Juni): Mehr


Fussball

Ein bayrischer Sprachcomputer bietet die Antwort

Zu: "Schlammschlacht beim Fußballbund", Beitrag von Andreas Strepenick und Agentur (Sport, 16. Juni): Mehr


Treueeid

Das Konkordat außer Kraft setzen!

Zu: "Was soll dieser Treueeid?", Beitrag von Andreas Böhme (Land und Region, 25. Juni): Mehr


Schwarzwald

"Kalt" kann auch Wald bedeuten

Zu: "Kalt hat in diesem Zusammenhang nichts mit Temperatur zu tun", Zuschrift von Paul Richter (Forum, 18. Juni): Mehr


Solarstrom

Das ist nicht das Ende der Zumutungen

Zu: "Solarstrom wird unattraktiver", Beitrag von Jörg Buteweg (Wirtschaft, 12. Juni): Mehr


Der Schiedsrichter hat den schwersten Job

Zu: "Her mit dem Videobeweis", Einwurf von Michael Dörfler (Sport, 14. Juni): Mehr


Windkraft

Wollen wir endlich die Energiewende?

Zu: "Versorger will mehr Windräder bauen", Beitrag von Manfred Dürbeck (Wirtschaft, 27. Juni): Mehr


Nicht alle sind Deutschland

Zu: "Wunderbare Erinnerungen", Agenturbeitrag (Sport, 22. Juni): Mehr


Feldberger Hof

Sie hört in den 30er Jahren auf

Zu: "Nur Mut, es wird schon gehen", Beitrag von Heidi Knoblich (Kultur, 26. Juni): Mehr


Der Herr Professor hat was vergessen

Der gute Herr Professor hat vergessen zu erwähnen, dass er sein Geld als Mitarbeiter der RWE verdient, bei einem der vier großen Stromkonzerne, ein Oligopol, das mit allen Mitteln um die Erhaltung der Marktmacht kämpft. Dazu empfehle ich Claudia ... Mehr


Fracking

In Amerika sind Brunnen bereits belastet

Zu: "Fracking breitet sich aus", Agenturbeitrag (Wirtschaft, 18. Juni): Mehr

Dienstag, 01.07.2014

Edward Snowden

Ihn als Verfolgten zu präsentieren, käme einem Affront gleich

Zu: "Er ist nicht allein", Beitrag von Julia Prosinger (Die dritte Seite, 20. Juni): Mehr