Zur Navigation Zum Artikel

Freitag, 02.12.2011

Merkel und Sarkozy

Da werden Erinnerungen an Stan und Olli wach

Zu: "In Eintracht gegen die Krise", Beitrag von Axel Veiel (Politik, 25. November): Mehr


Literaturgespräche

Wie wäre es mit einer schöpferischen Pause

Zu: "Verbrauchte Moderatoren", Zuschrift von Klaus Kiesel (Forum, 26. November): Mehr


Verschwendete Steuern

Warum belangt keiner die Verantwortlichen?

Zu: "Miserable Geldanlage – Rechnungshof rügt Behörden", Beitrag von Roland Pichler (Wirtschaft, 16. November): Mehr

Mittwoch, 30.11.2011

Strengere Auflagen für Spielhallen

Man könnte auch von einer Legalenteignung sprechen

Zu: "Land will gegen Spielhallen vorgehen", Beitrag von Roland Muschel (Land und Region, 23. November): Mehr


Neubau der Ostseepipeline

Es wird sicher handfeste Gründe dafür geben

Zu: "Eröffnung der Ostseepipeline – Strategischer Fehler", Leitartikel von Ulrich Krökel (Politik, 9. November): Mehr


Religiöse Vorstellungen

Im Buddhismus wird kein Gott verehrt

Zu: "Urteil gegen Giftgas-Attentäter", Beitrag von Angela Köhler (Aus aller Welt, 22. November): Mehr


Der Schwarzwaldverein und die Windkraft

Natur- und Umweltschutz taugen nicht als Ausrede

Zu: "Die schöne Landschaft muss auch erhalten werden", Zuschrift von Wolf Hockenjos (Forum, 23. November): Mehr


Diakonie und Caritas

Ein Skandal, was man den Mitarbeitern da zumutet

Zu: "Der problematische dritte Weg", Beitrag von Ole Pflüger (Politik, 18. November): Mehr


Riesterrente

Wieder einmal viel Schwarzmalerei

Zu: "Miese Bilanz für Riester", Beitrag von Mandy Kunstmann und Agenturen (Wirtschaft, 24. November): Mehr


Hundemorde in Rumänien

In was für einer Welt leben wir eigentlich?

Zu: "Hunde dürfen getötet werden – Viele Streuner in Rumänien", Agenturbeitrag (Aus aller Welt, 24. November): Mehr


Causa Mappus

Nur echtes Leiden verdient unser Mitleid

Zu: "Der Fall Stefan Mappus – Tragischer Karriereknick", Tagesspiegel von Stefan Hupka (Politik, 22. November): Mehr


Berlusconistan

Danke, Herr Dick, ich habe herzlich gelacht!

Zu: "Mit ansteckender Spiellaune", Beitrag von Alexander Dick (Kultur, 25. Oktober): Mehr

Samstag, 26.11.2011

Kitaplätze für Unter-Dreijährige

Wer dem Staat Kosten spart, muss entlohnt werden

Zu: "Es geht um ein Versprechen", Beitrag von Karl-Heinz Fesenmeier (Politik, 9. November): Mehr


Bundeshaushalt und Staatsverschuldung

Nicht wenige Hasardeure scheinen auf eine Inflation zu spekulieren

Zu: "Deutsche Haushaltspolitik und der Euro – Von Wein und Wasser Leitartikel von Bernhard Walker (Politik, 24. November): Mehr


Eines Tages schnappt die Falle zu

Zu: "Kein Fortschritt beim Abbau der Verschuldung", Agenturbeitrag (Politik, 12. November): Mehr


Stinkefinger im Stadion

Sieht so die Werbung beim SC Freiburg aus?

Zu: "Gesten des Zorns und der Versöhnung", Beitrag von Andreas Strepenick (Sport, 21. November): Mehr


25. Literaturgespräch

Verbrauchte Moderatoren

Zu: "Behäbige und herzlose Helden – Das 25. Freiburger Literaturgespräch", Beitrag von Hans-Dieter Fronz (Kultur, 21. November): Mehr


Elterngeld

Gesellschaftlicher Wert wird nicht honoriert

Zu: "Pflege muss uns so viel wert sein wie Kindererziehung", BZ-Interview mit Ulrike Mascher vom Sozialverband VdK (Politik, 17. November): Mehr


Gestoppte B-31-Planung

Wir Windener sind wohl Bürger zweiter Klasse

Zu: "Land stoppt die Planungen für die B 31 West", Beitrag von Franz Schmider (Land und Region, 11. November): Mehr


Elektroschrott in Afrika

Wir nehmen in Kauf, dass andere krank werden

Zu: "Tödliches Recycling", Beitrag von Gaby Herzog (Magazin, 12. November): Mehr


Weibliche Sprachform

Das Genie ist übrigens sächlich

Zu: "Warum lassen wir Frauen uns das noch gefallen?", Zuschrift von Monica Marcello-Müller (Forum, 16. November): Mehr

Donnerstag, 24.11.2011

Wer die Zukunft sichern will, muss den Bau fördern

Als Gewerkschafter möchte ich lieber eine für die künftige Infrastruktur notwendige Baumaßnahme zur Arbeitsplatzsicherung für meine Bauarbeiterkollegen schaffen, als ein bis drei Milliarden Euro Schadenersatz für nichts und wieder nichts ... Mehr


Schuldenabbau muss auch hier Priorität haben

Unsere Staatsverschuldung liegt bei über zwei Billionen Euro. Das heißt, jeder Bürger in Deutschland, vom Säugling bis zum Greis, ist mit über 25 000 Euro verschuldet. Vor Bundestagswahlen hat der Schuldenabbau höchste Priorität und nach der Wahl ... Mehr


Eine klare Formulierung wäre zwingend gewesen

Nach allgemeinem Sprachempfinden stimmt jemand, der für eine bestimmte Sache eintritt, mit "Ja", wer dagegen ist, mit "Nein". Das haben die Demonstranten gegen S 21 auch richtig erkannt, als sie auf ihren Transparenten "Nein zu Stuttgart ... Mehr


Demokratie ist, wenn Fragen möglich sind

Die Äußerungen des S 21-Sprechers Dietrich erweisen sich als grobe Missachtung der Bürger. Er behauptet, es gebe keine Berechtigung für die Abstimmung - als ob der Einbezug des Volkes eine Ungeheuerlichkeit sei. Dietrich schürt die Angst davor, ... Mehr