Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 26.11.2011

Elterngeld

Gesellschaftlicher Wert wird nicht honoriert

Zu: "Pflege muss uns so viel wert sein wie Kindererziehung", BZ-Interview mit Ulrike Mascher vom Sozialverband VdK (Politik, 17. November): Mehr


Gestoppte B-31-Planung

Wir Windener sind wohl Bürger zweiter Klasse

Zu: "Land stoppt die Planungen für die B 31 West", Beitrag von Franz Schmider (Land und Region, 11. November): Mehr


Elektroschrott in Afrika

Wir nehmen in Kauf, dass andere krank werden

Zu: "Tödliches Recycling", Beitrag von Gaby Herzog (Magazin, 12. November): Mehr


Weibliche Sprachform

Das Genie ist übrigens sächlich

Zu: "Warum lassen wir Frauen uns das noch gefallen?", Zuschrift von Monica Marcello-Müller (Forum, 16. November): Mehr

Donnerstag, 24.11.2011

Wer die Zukunft sichern will, muss den Bau fördern

Als Gewerkschafter möchte ich lieber eine für die künftige Infrastruktur notwendige Baumaßnahme zur Arbeitsplatzsicherung für meine Bauarbeiterkollegen schaffen, als ein bis drei Milliarden Euro Schadenersatz für nichts und wieder nichts ... Mehr


Schuldenabbau muss auch hier Priorität haben

Unsere Staatsverschuldung liegt bei über zwei Billionen Euro. Das heißt, jeder Bürger in Deutschland, vom Säugling bis zum Greis, ist mit über 25 000 Euro verschuldet. Vor Bundestagswahlen hat der Schuldenabbau höchste Priorität und nach der Wahl ... Mehr


Eine klare Formulierung wäre zwingend gewesen

Nach allgemeinem Sprachempfinden stimmt jemand, der für eine bestimmte Sache eintritt, mit "Ja", wer dagegen ist, mit "Nein". Das haben die Demonstranten gegen S 21 auch richtig erkannt, als sie auf ihren Transparenten "Nein zu Stuttgart ... Mehr


Demokratie ist, wenn Fragen möglich sind

Die Äußerungen des S 21-Sprechers Dietrich erweisen sich als grobe Missachtung der Bürger. Er behauptet, es gebe keine Berechtigung für die Abstimmung - als ob der Einbezug des Volkes eine Ungeheuerlichkeit sei. Dietrich schürt die Angst davor, ... Mehr


Bitte mal wieder Zug fahren, Herr Oettinger!

Wer traut den Zahlen der Bahn? Nur Strauße! Und denen der Politiker erst recht nicht mehr! Was soll man davon halten, wenn Herr Oettinger behauptet, dass derzeit die Fahrzeit über Frankfurt nach München zeitlich kürzer sei, als die über ... Mehr


Die wiederkehrende Polemik nervt

Zu: "Ohne Stuttgart 21 gerät das Land ins Hintertreffen", Zuschrift von Hanskarl Ludwig, Freiburg (Forum, 18. November): Mehr


Die Bahn kann nicht einfach alles abreißen,

Zu: "Umfrage: S 21 hat die Mehrheit", Beitrag von Bettina Wieselmann (Land und Region, 18. November): Mehr


Die Fakten wurden unter den Teppich gekehrt

Nicht sehr lustig empfand ich die Einleitung von BZ-Chefredakteur Thomas Hauser, in der er den Gegnern von S21 unterstellte, sie hätten den rechtzeitigen Widerstand gegen das Projekt "verpennt". Als Freund des VCD bin ich seit Jahren über dieses ... Mehr


Schön, wenn der Koffer vor mir ankommen kann

Zu: "BZ-Diskussion zu Stuttgart 21 – Wer traut den Zahlen der Bahn?", Beitrag von Wulf Rüskamp (Politik, 21. November): Mehr


Und wieder werden Äpfel mit Birnen verglichen

Zu: "Oben lassen oder tiefer legen? – Pro & Contra Stuttgart 21", Beitrag von Brigitte Dahlbender und Wolfgang Dietrich (BZ-Thema Extra, 16. November): Mehr


Es gibt noch mehr Kopfbahnhöfe im Land

"Westlich von Paris leben keine Menschen", dieser Ausspruch von Herrn Oettinger ist nicht nur dumm, er zeigt auch, dass er kaum mit der Bahn fährt. Sonst wüsste er, dass es in Hamburg, Frankfurt/Main, Leipzig oder München und sicher auch noch an ... Mehr


Besser passen würde: Baden-Württemberg 21

Die Bezeichnung S 21 ist nicht korrekt. Es sollte heißen: Baden-Württemberg 21. Warum? Weil das Projekt mit ICE-Bahnhof am Flughafen/Messe Stuttgart mehr als notwendig ist. Wir haben im Südwesten extrem schlechte West-Ost-Verbindungen. Wenn ... Mehr


Wieder einmal könnte man verzweifeln

Zu: "Trommeln für den Volksentscheid", Beitrag von Stefan Hupka, Franz Schmider und Agentur (Land und Region, 8. November): Mehr


Wie lauten Störmeldungen künftig?

"Wegen einer vorausfahrenden S-Bahn werden wir Karlsruhe mit fünf bis zehn Minuten Verspätung erreichen". So die Durchsage im ICE 76 am 19. November, kurz vor elf Uhr. Heute noch eine seltene Störungsmeldung. Doch wie wird das einmal in Stuttgart ... Mehr

Mittwoch, 23.11.2011

Ein solches Umweltprojekt sollte nicht von vornherein abgelehnt werden

Zu: "Der Streit um Atdorf – Gut, dass wir geredet haben", Leitartikel von Stefan Hupka, (Politik, 10. November): Mehr


Debatte um den Mindestlohn

Den grundsätzlichen Anreiz zur Arbeit hat offenbar niemand mehr im Blick

Zu: "Krach um den Mindestlohn", Beitrag von Ruppert Mayr (Wirtschaft, 2. November): Mehr


Streit um Pumpspeicherwerk

Wir müssen bereit sein, einen Preis dafür zu bezahlen

Zu: "Gefährdet das Speicherwerk seltene Moose?", Beitrag von Stefan Hupka (Land und Region, 9. November): Mehr


Wie wäre es, wenn die Projektleiter den Bewohnern entgegenkämen?

Ich muss den Gegnern des Pumpspeicherwerks bei Atdorf einen Vorwurf machen. Wie kann man die Ruhe und den Frieden der eigenen Stadt einem weiteren Schritt der Technik, mehr und mehr auf erneuerbare Energie umzusteigen, vorziehen? Bei diesen ... Mehr


Mit scheint, die Kritiker denken nur an sich

Die Bürgerinitiative will den Bau des in Atdorf geplanten Pumpspeicherkraftwerks verhindern, da durch den Bau zwei Moosarten und ein geschützter Käfer gefährdet werden können. Meiner Meinung nach sind jedoch zwei Moosarten, die auch umgesiedelt ... Mehr


Der Runde Tisch hat sich nicht gelohnt

Zu: "Der Streit um Atdorf – Gut, dass wir geredet haben", Leitartikel von Stefan Hupka, (Politik, 10. November): Mehr


WindkraftPlanung

Die schöne Landschaft muss auch erhalten werden

Zu: "Die Nutzung der Windkraft hat ihre Grenzen", Beitrag von Wulf Rüskamp (Land und Region, 16. November): Mehr