Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 14.02.2015

Rente

Schutz für die eigene Gesundheit

Zu: "Rente mit 63 reißt Lücken", Beitrag von Roland Pichler (Wirtschaft, 19. Januar): Mehr


Ostukraine

Heuchlerischer und zynischer geht es nicht

Zu: "Mindestens 30 Tote in Mariupol", Agenturbeitrag (Politik, 26. Januar): Mehr


Auch die Politik hat Einfluss ausgeübt

Zu: "Ende einer Hoffnung", Beitrag von Jörg Buteweg (Politik, 31. Januar): Mehr


Lawinen

Lawinenausrüstung wird ein Thema werden

Zu. "Ohne Sonde und Schaufel unterwegs", Beitrag von Max Schuler (Land und Region, 3. Februar): Mehr


Abschiebung

Schämen Sie sich, Herr Kretschmann!

Zu: "Kretschmann rechtfertigt Abschiebung", BZ- und Agenturbeitrag (Land und Region, 28. Januar): Mehr


Verschwundene Flugzeuge

Gibt es ein neues Bermudadreieck?

Zu: "Unglücksjahr am Himmel", Agenturbeitrag (Aus aller Welt, 7. Januar): Mehr


Das ist eine sehr anschauliche Sprachanalyse

Hervorragend die sehr anschauliche sowie vielschichtige Wort-/Sprachanalyse, die im deutschen Sprachraum viel zu selten anzutreffen ist. Meine französische Mutter empfand auch nach Jahrzehnten die zusammengesetzten Wörter im Deutschen als ... Mehr


Bürgerinitiativen

Wo Rentner wirken, geschieht was

Zu: "Die Einmischer", Beitrag von Franz Schmider (BZ-Spezial, 28. Januar): Mehr


Rauchmelder

Das sind wohl Billigmelder

Zu: "Das Grauen an der Decke", Beitrag von Karlheinz Schiedel (Zusammen leben, 2. Februar): Mehr

Freitag, 13.02.2015

Windräder

Die einstigen Pioniere wurden zu Bedenkenträgern

Zu: "Millionen Euro für den südlichen Oberrhein", Beitrag von Bernward Janzing (Wirtschaft, 24. Januar): Mehr


Der Schreiber des Leserbriefs weicht aus

Zu: "Genau dies hat das Jugendamt getan", Zuschrift von Prof. Peter-Christian Kunkel (Forum, 31. Januar): Mehr


Toter Junge

Menschlichkeit zeigt sich in der Gesetzgebung

Zu: "Der Tod eines Dreijährigen – Die falsche Abwägung", Leitartikel von Wulf Rüskamp (Politik, 24. Januar): Mehr


Als renommierter Experte disqualifiziert er sich

Betroffenheit, Bestürzung, vielleicht auch Wut - verständliche Gefühle angesichts des fremdverschuldeten Todes eines dreijährigen Kindes. Unabhängige, sachgerechte und schonungslose Aufklärung und Aufarbeitung dieses tragischen Falles ist ... Mehr


Es war eine verwerfliche Stimmungsmache

Dank an die Führung der Neinsager. Danken sollte man immer erst nach der Bescherung. Das will ich jetzt tun. Während der sachbezogene Wahlkampf des SC Freiburg keine neuen Erkenntnisse brachte, bin ich der Führung der Neinsager, an erster Stelle ... Mehr


Bürgerentscheid

Die Mechanismen der repräsentativen Demokratie

Zu: "Bürgerentscheid in Freiburg – Bestätigt, was Sache war", Tagesspiegel von Thomas Fricker (Politik, 2. Februar): Mehr


Konzertkritik

Das wäre ihm nicht gerecht geworden

Zu: "Ein bewegtes und bewegendes Ereignis", Zuschrift von Ekkehard und Gertrud Geiger (Forum, 7. Februar): Mehr


Islam

Wir brauchen eine Art Hausordnung

Zu: "Wir alle sind Deutschland", Agenturbeitrag (Politik, 14. Januar): Mehr


Das ist ein Schlag unter die Gürtellinie

Die Gegner des SC-Stadionneubaus sind also für den Freiburger Oberbürgermeister "Pegida ohne Islamophobie". Dieser Vergleich ist ein Schlag weit unter die Gürtellinie. Wie am Ende abgerechnet wird, weiß heute noch niemand. In Anbetracht der ... Mehr


Handball

Weil Deutschland attraktiver ist

Zu: "Endstation Viertelfinale", BZ- und Agenturbeitrag (Sport, 29. Januar): Mehr


Wo zieht man künftig die Grenze?

Nach dem vorläufigen Ende dieser teils ziemlich unseligen Stadiondebatte in Freiburg möchte ich die BZ für ihre Kommentare zum Bürgerentscheid beglückwünschen. Diese Abstimmung, die Gräben aufgerissen hat, war, denke ich, komplett unnötig. Die ... Mehr


Atomausstieg

Mir ist das bislang nicht erklärt worden

Zu: "Wer hat Angst vorm Schiedsrichter?", Beitrag von Christian Rath (Wirtschaft, 31. Januar): Mehr


Karikatur

Sein Verhalten ist logisch

Zu: "Das Bilderverbot verletzt", Beitrag von Inge Günther (Kultur, 5. Februar): Mehr

Mittwoch, 11.02.2015

Burn-out

Das ist ein Hohn, ein Schlag ins Gesicht jeder anderen Berufsgruppe

Zu: "Burn-out im Klassenzimmer", Beitrag von Roland Muschel (Land und Region, 16. Januar): Mehr


Warum ist der Krankenstand der Lehrer 20-mal höher als der der Mediziner?

Zugegeben: Wechselnde Lehrpläne, Helikopter-Eltem, narzisstisch gekränkte Erzieher, wenn man auf Defizite der Sprösslinge hinweist, hoher Krankenstand der Kollegen machen es unseren Lehrern nicht leicht - aber oft haben sie nachmittags frei, 15 ... Mehr


Weltkrieg

Krieg ist das Ergebnis von Ursache und Wirkung

Zu: "Nicht Schuld dort suchen, wo keine ist", BZ-Gastbeitrag von Militärhistoriker Horst Boog (Politik, 20. Januar): Mehr