Zur Navigation Zum Artikel

Donnerstag, 22.12.2011

Stefan Mappus

Er hat vorsätzlich die Verfassung gebrochen

Zu: "EdF: Landtag nicht beteiligen – Dokument zum EnBW-Kauf", Agenturbeitrag (Politik, 12. Dezember): Mehr


SPD

Dann werden wir ins Paradies geführt

Zu: "Er vergisst, dass Schröder uns das eingebrockt hat", Zuschrift von Alfons Engel (Forum, 10. Dezember): Mehr


Freiburger Bachchor

Die Tempi sind eine Frage der Interpretation

Zu: "Der Freiburger Bachchor mit dem "Weihnachtsoratorium", Beitrag von Dennis Roth (Kultur, 19. Dezember): Mehr


Sie werden noch ihr Waterloo erleben

Zu: "Aus dem Ende mit Kosten werden Kosten ohne Ende", Zuschrift von Roland Diehl (Forum, 9. Dezember): Mehr


"Tatort"

Das Ende der Ermittlung macht hier betroffen

Zu: "Eine tödliche Falle", Beitrag von Monika Herrmann-Schiel (Kultur, 10. Dezember): Mehr


Das Volk vergisst nicht so schnell

Zu: "Nun wird die Niederlage noch als Sieg verkauft", Zuschrift von Horst Hagedorn (Forum, 9. Dezember): Mehr


STUTTGART 21

Regelmäßig diskutiert nur eine Minderheit mit

Zu: "Die Rolle der Bürger wird anspruchsvoller", BZ-Gastbeitrag von dem Freiburger Politikwissenschaftler Ulrich Eith (Politik, 6. Dezember): Mehr


Es war eine Auswahl zwischen Pest oder Cholera

Zu: "Schlappe für Stuttgart-21-Gegner", Agenturbeitrag (Politik, 28. November): Mehr

Samstag, 17.12.2011

SC Freiburg

Wenn sich Keller & Co. hier nur mal nicht irren!

Zu: "Sorg ist nicht gleich Sorg", Beitrag von René Kübler (Sport, 14. Dezember): Mehr


Hilfen für Menschen und Tierschutz sind möglich

Helmut Ruser äußerte sich ablehnend zum Bemühen von Tierschützern, Wildtiernummern in Zirkussen zu verbieten. Mit dem Totschlagsargument, es gäbe Wichtigeres, als Tieren zu helfen, wird immer wieder versucht, Tierschutzarbeit zu entwerten. ... Mehr


Rating-Agenturen

Wer ist jetzt hier der Experte?

Zu: "Rating-Agenturen – Sogenannte Experten", Tagesspiegel von Rolf Obertreis (Politik, 7. Dezember): Mehr


Finanzkrise

Wie soll das Wirtschaftsleben organisiert werden?

Zu: "Die Anleger müssen wieder Vertrauen fassen", BZ-Interview mit dem Wirtschaftsweisen Lars Feld (Wirtschaft, 8. Dezember): Mehr


Es ist beschämend und nur noch traurig

Zu unterstellen, dass die Tiere bei ihren Vorführungen "weitgehend auch Spaß an ihrer erbrachten Leistung zeigen", ist wohl der Gipfel an Zynismus! Es ist beschämend und nur noch traurig, dass diese wunderbaren Tiere bis heute, noch immer "zur ... Mehr


Nicht alles ist moralisch einwandfrei

Zu: "Ein Zirkus ohne wilde Tiere wäre ein kultureller Verlust", Zuschrift von Helmut Ruser (Forum, 9. Dezember): Mehr


Hat man nicht aus der Vergangenheit gelernt?

Diese Diskussionen über diesen Schauspieler sind nicht mehr zu ertragen. Will man diesen Mann eigentlich herbeireden? Einen großen Teil unserer Bevölkerung kann man nicht verstehen. Hat man noch immer nicht aus der Vergangenheit gelernt? Mehr


Karl-Theodor zu Guttenberg

Will er einem Populisten in den Sattel helfen?

Zu: "Der Populist Guttenberg wird zurückkehren", BZ-Gastbeitrag von Gerd Mielke (Politik, 8. Dezember): Mehr


Nussknacker

Sogar Affen benutzen dieses Gerät

Zu: "Endlich: Der ideale Nussknacker ist da!", Beitrag von Gabriele Schoder (Magazin, 10. Dezember): Mehr


Wildtiere

Im Zirkus wird den Tieren die Würde genommen

Zu: "Wildtiere sollen aus dem Zirkus", Agenturbeitrag (Aus aller Welt, 26. November): Mehr

Mittwoch, 14.12.2011

Ich bin in dieser Frage hin und her gerissen

Als Schülerin der zehnten Klasse der Realschule Titisee-Neustadt möchte ich Folgendes zu diesem Artikel schreiben: Durch die Aussage der Piratenpartei zur Legalisierung der Drogen bin ich hin und her gerissen, denn einerseits könnte der Reiz des ... Mehr


Die Zahl der Drogentoten wird vermutlich steigen

Die Aussage der Piratenpartei, dass sie die Drogen legalisieren wollen, verstehe ich nicht und kann sie auch nicht nachvollziehen. Denn als Experte über Drogen und Drogenkonsum weiß viel über die Auswirkungen und Risiken. Erfahrungen mit dem ... Mehr


Ich rate jedem, ja die Finger davon zu lassen

Drogen sind gefährlich, egal ob "weich" oder "hart". Mit Drogen ist immer das Risiko verbunden, abhängig zu werden. Wenn die Piratenpartei ihre Forderungen durchsetzen würde, gäbe es sicher bald viel mehr Jugendliche, die dem Drogenkonsum zum ... Mehr


Genießt das Leben, habt Spaß ohne Drogen!

Eine Freigabe von Drogen ist nicht gerade praktisch, da die Drogen heutzutage immer teurer werden und es öfter verboten wird wie zum Beispiel in der Gastronomie, das Rauchen. In der Schule habe ich viel von Drogen und Alkohol erfahren und ... Mehr


Am Anfang ist es witzig, später ist man süchtig

Freigabe von Drogen - so steht es in dem Artikel, doch es handelt sich hierbei um sogenannte "weiche Drogen", wie zum Beispiel Cannabis. In dieser Droge befindet sich der Wirkstoff THC, der über die Lunge in das Blut gelangt. Dieser Wirkstoff ... Mehr


Viele Jugendliche würden leichtsinnig handeln

Als Schülerin der Realschule in Neustadt kann ich nicht verstehen, dass Menschen, die Verantwortung tragen, sich für die Legalisierung aussprechen. Zuerst unterscheidet man zwischen legalen Drogen (Tabak/Alkohol) und illegalen Drogen (Haschisch, ... Mehr


Für Kranke sollten Drogen erlaubt sein

Ich behaupte, dass eine Legalisierung von Drogen scherwiegende Folgen hätte. Man bräuchte zum Beispiel mehr Spezialisten für Drogenabhängige. Damit würde auch der Konsum generell stark ansteigen. Jugendliche wären dadurch stark gefährdet. Klar, ... Mehr