Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 19.03.2011

Wer den Ausstieg noch ablehnt, sollte mal zum Arzt

Schockiert über die Ereignisse in Japan, fragt man sich, wo die ganzen Sicherheits- und Notfallpläne für AKW-Unfälle denn sind. Soldaten löschen mit "Spritzpistolen" einen AKW-Brand? Der ach so billige Atomstrom stürzt ein Land zurück in die ... Mehr


Radioaktivität hält nicht an der Landesgrenze an

Zu: "Fessenheim soll auch vom Netz", Beitrag von Andreas Böhme (Land und Region, 16. März): Mehr


Wir wussten doch schon lange um die Gefahren

Zu: " Angesichts der Katastrophe in Japan ändert Merkel ihren Atomkurs", Agenturbeitrag (Politik, 15. März): Mehr


Die mystischen Ängste waren leider berechtigt

Mystische Ängste hat der Ministerpräsident Mappus bei den Gegnern der Atomwirtschaft diagnostiziert. Leider, leider waren die Ängste berechtigt - schon mehr als 25 Jahre lang. Zuvor gab es auch schon Warner wie etwa Albert Schweitzer und ... Mehr


Es war die furchtbare Büchse der Pandora

Zu: "Die schwerste Krise seit dem Zweiten Weltkrieg", Agenturbeitrag (Politik, 14. März): Mehr


Sonne, Wind und Wasser wären kostenlos

Zu: "Greenpeace zeigt Ministerin Tanja Gönner an – Streit um Sicherheit der AKW", Beitrag von Franz Schmider und Agenturen (Land und Region, 11. März): Mehr


Grimm’sche Märchen haben mehr Wahrheit

Ich bin wütend, wenn ich die Begründungen zur AKW-Abschaltung unserer Politiker höre. Jahrelang haben gerade CDU-Politiker gebetsmühlenartig wiederholt, dass wir uns keine Sorgen machen müssen. Kritiker sind als Spinner oder Schwarzseher ... Mehr


Wie würden die Aktionäre wohl abstimmen?

Nehmen wir an, ein deutsches Wirtschaftsunternehmen, hätte vor Wochen ein paar marode Kernkraftwerke zum vermeintlichen Spottpreis gekauft. Nehmen wir weiter an, der Vorstandsvorsitzende hätte diese vermeintlich günstige Investition mit ein paar ... Mehr


Nur ein Weg ist möglich: Entschleunigung!

Für die Industrienationen gibt es nur einen möglichen Weg: Rationierung, Entschleunigung! Ansonsten führt die Verantwortungslosigkeit direkt in den Untergang! Mehr


Kann man sich nicht mal auf den Chef verlassen?

Zu: "Neckarwestheim geht vom Netz", Beitrag von Andreas Böhme (Land und Region, 15. März): Mehr


Die Chance für erneuerbare Energien

Zu: "Merkel redet noch nicht über Folgen", Beitrag von Roland Pichler (Politik, 14. März): Mehr

Freitag, 18.03.2011

Schulalltag im Turbogymnasium

Schüler und Lehrer stehen enorm unter Druck

Zu: "Entwarnung fürs Turbogymnasium", Beitrag von Andreas Böhme (Land und Region, 15. Februar): Mehr


Plagiatsaffäre Dickhut

Dem Ruf der Alma Mater ist das nicht zuträglich

Zu: "Wer schrieb von wem ab?", Beitrag von Michael Brendler, Andreas Strepenick und Wulf Rüskamp (Politik, 4. März): Mehr


Der Rücktritt Karl-Theodor zu Guttenbergs

Sieg der Saubermänner in den Neidparteien

Zu: "Der Herzensbrecher Karl-Theodor zu Guttenberg", Beitrag von Bernhard Walker (Politik, 4. März): Mehr


Aussortierter Spross auf dem Spargelfeld

Eine deutsche Politgröße aus dem vergangenen Jahrtausend soll Deutschland einmal verglichen haben mit einem Spargelfeld, auf dem jeder Spross, der den Durchbruch aus der Erdoberfläche geschafft hat, ganz tief von unten her abgestochen wird. Wie ... Mehr


Die Uni hat sich auch schuldig gemacht

Wenn die Uni die Arbeit tatsächlich korrigiert hatte, wäre Herr Guttenberg nicht Doktor geworden. Hat die Uni Gelder erhalten? Meine logische Folgerung: Die Uni wird viel zu sehr verschont. Sie hat sich genauso wie Herr Guttenberg schuldig gemacht. Mehr


Die Arroganz der Uni ist der Kern des Skandals

Zu: "Der Zorn der Akademiker", Beitrag von Wulf Rüskamp (Politik, 2. März): Mehr


Endlich sieht jemand die Sache weniger emotional

Mit Genugtuung lese ich zum Thema Guttenberg zwei Beiträge von wissenschaftlicher und wohl kompetenter Seite (Prof. Dr. Hillemanns und Dr. Koerner), die die Angelegenheit weniger emotional, sondern aus dem Ablauf betrachten. Es liegt mir fern, ... Mehr


Diese Briefe treffen den Nagel auf den Kopf

Zu: Lesermeinungen zur Causa Karl-Theodor zu Guttenberg (Forum, 5. März): Mehr


Freiburg gegen Werder

Triefend vor Selbstmitleid

Zu: "Dicke Luft am Dreisamufer", Beitrag von Michael Dörfler (Sport, 7. März): Mehr


POlitischer Aschermittwoch

Geschmacklos

Zu: "Die Mehrheit der Politiker griff am Aschermittwoch zum Bier", (Politik, 10. März): Mehr


ManganErnte in der Tiefsee

Warum muss es immer die Dampfwalze sein?

Zu: "Die Trüffel aus der Tiefsee", Beitrag von Laetitia Obergföll (Wirtschaft, 5. März): Mehr


Lokführer im Ausstand

Dieser Streik ist nicht berechtigt

Zu: "Streik der Lokführer – Macht der Gewerkschaft", Tagesspiegel von Wolfgang Mulke (Politik, 8. März): Mehr


Komponist Schumann

Das hält nur die alten Vorurteile aufrecht

Zu: "Er war gar kein Irrer: Neues zum Komponisten Robert Schumann", Dachzeile (Politik, 9. März): Mehr


100 Jahre Frauentag

Frauenpolitik verkommt zur Symbolpolitik

Zu: "Internationaler Frauentag – Hundert Jahre sind nicht genug", Leitartikel von Bettina Schulte (Politik, 8. März): Mehr