Zur Navigation Zum Artikel

Mittwoch, 10.01.2001

Die Viertel wetteifern nicht mehr mit ihren Untaten

GEWALT Zu: "Stadt muss Konfetti-Politik beenden", Interview von Michael Neubauer mit Luc Gwiadzinski (Aus der Region, 30. Dezember): Die Viertel wetteifern nicht mehr mit ihren Untaten Ich bin seit zehn Jahren technischer Berater für ... Mehr


Die Wehrpflicht für Männer müsste abgeschafft werden

FRAUEN-WEHRDIENST Zu: "Einrücken in die Bastion", Beitrag von Jutta Wagemann (Kommentar und Analyse, 3. Januar): Die Wehrpflicht für Männer müsste abgeschafft werden Wenn Frauen dürfen, dürfen Männer nicht mehr müssen. In Artikel 3, ... Mehr


Lange nicht mehr so gelacht

LACHEN Zu: "Darüber lacht die Welt", Beitrag von Heike Spannagel (Magazin, 2. Dezember): Lange nicht mehr so gelacht Ich habe wirklich lange nicht so gelacht! Das Foto von den wiehernden oder besser schallend lachenden Zebras auf der ... Mehr


"Das Lebensrecht ist kein Lebenszwang"

STERBEHILFE Zu: "Das Wichtigste im Leben ist leise", Agenturbeitrag (Politik, 27. Dezember): "Das Lebensrecht ist kein Lebenszwang" Zur Würde des Menschen gehört nach der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) die persönliche ... Mehr


Die meisten Menschen in unserem Land wissen gar nicht, was die Seele ist

DICHOTOMIE VON GEIST UND SEELE Zu "Geist und Seele gelten nichts mehr", Leserinnenzuschrift von Angelika Gremlich-Doblies (Forum, 11. Dezember): Die meisten Menschen in unserem Land wissen gar nicht, was die Seele ist Der weitaus ... Mehr


Nicht übereinander, sondern miteinander sprechen

SCHULSOZIALARBEIT Zu: "Mehr Geld für Schulsozialarbeiter?", Agenturbeitag (Baden-Württemberg, 20. Dezember): Nicht übereinander, sondern miteinander sprechen Dieser Weg gegen Gewalt an Schulen mit einem schulartenübergreifenden "runden ... Mehr

Dienstag, 09.01.2001

"Gastarbeiter" ist einfach nicht zutreffend

AUSLÄNDERINNEN IN DEUTSCHLAND Zu: "Die Spur der Steine", Beitrag von Bernd Kramer (Wirtschaft, 23. Dezember) und "Leitkultur - Streitkultur", Leitartikel von Jürgen Busche (Kommentar & Analyse 22. Dezember): "Gastarbeiter" ist einfach ... Mehr


Die Viertel wetteifern nicht mehr mit ihren Untaten

GEWALT Zu: "Stadt muss Konfetti-Politik beenden", Interview von Michael Neubauer mit Luc Gwiadzinski (Aus der Region, 30. Dezember): Die Viertel wetteifern nicht mehr mit ihren Untaten Ich bin seit zehn Jahren technischer Berater für ... Mehr


Die Wehrpflicht für Männer müsste abgeschafft werden

FRAUEN-WEHRDIENST Zu: "Einrücken in die Bastion", Beitrag von Jutta Wagemann (Kommentar und Analyse, 3. Januar): Die Wehrpflicht für Männer müsste abgeschafft werden Wenn Frauen dürfen, dürfen Männer nicht mehr müssen. In Artikel 3, ... Mehr


"Das Lebensrecht ist kein Lebenszwang"

STERBEHILFE Zu: "Das Wichtigste im Leben ist leise", Agenturbeitrag (Politik, 27. Dezember): "Das Lebensrecht ist kein Lebenszwang" Zur Würde des Menschen gehört nach der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) die persönliche ... Mehr


Nicht übereinander, sondern miteinander sprechen

SCHULSOZIALARBEIT Zu: "Mehr Geld für Schulsozialarbeiter?", Agenturbeitag (Baden-Württemberg, 20. Dezember): Nicht übereinander, sondern miteinander sprechen Dieser Weg gegen Gewalt an Schulen mit einem schulartenübergreifenden "runden ... Mehr


Die meisten Menschen in unserem Land wissen gar nicht, was die Seele ist

DICHOTOMIE VON GEIST UND SEELE Zu "Geist und Seele gelten nichts mehr", Leserinnenzuschrift von Angelika Gremlich-Doblies (Forum, 11. Dezember): Die meisten Menschen in unserem Land wissen gar nicht, was die Seele ist Der weitaus ... Mehr


Lange nicht mehr so gelacht

LACHEN Zu: "Darüber lacht die Welt", Beitrag von Heike Spannagel (Magazin, 2. Dezember): Lange nicht mehr so gelacht Ich habe wirklich lange nicht so gelacht! Das Foto von den wiehernden oder besser schallend lachenden Zebras auf der ... Mehr


Wissen lässt sich nicht vermitteln

BILDUNGSPLÄNE Zu: "Aufbruch zur Bildung", Kommentar von Wulf Rüskamp (Tagesspiegel, 3. Januar): Wissen lässt sich nicht vermitteln Wie wird Wissen vermittelt? Das muss die Kernfrage sein. Wird Wissen vermittelt? Hirnforscher wissen ... Mehr

Montag, 08.01.2001

Das Aufnahmeverfahren muss dringend verbessert werden

Das Aufnahmeverfahren muss dringend verbessert werden Der Erfolg einer Behandlung hängt sehr wesentlich von der Zeitspanne ab, die vom Schlaganfall bis zur gezielten und kompetenten Behandlung verstreicht. Genau dies ist in der Praxis aber ein ... Mehr


Eingezahlt haben alle, ausgezahlt wird nur an die Berufstätigen

STEUERN Zu: "Weniger Steuern, aber das Auto kostet mehr", BZ-Beitrag (Wirtschaft, 30. Dezember): Eingezahlt haben alle, ausgezahlt wird nur an die Berufstätigen Eigentlich kann man doch nur staunen. Die alten Regeln sozialistischer ... Mehr


Auf die Krankenkassen muss kein Druck gemacht werden

SCHLAGANFALL Zu: "Tempo rettet Hirn", BZ-Beitrag (Baden-Württemberg, 21. Dezember): Auf die Krankenkassen muss kein Druck gemacht werden Auf Landesebene ist mit dem Ziel, eine hochwertige Behandlung von Schlaganfallpatienten zu ... Mehr


Patientenschutz ist dringend geboten

STERBEHILFE Zu: "Gute Argumente nehmen noch nicht die Angst", Beitrag von Bernhard Walker (Kommentar & Analyse, 15. Dezember): Patientenschutz ist dringend geboten Selbstbestimmung und Menschenwürde im Sterben? Die Niederlande stehen in ... Mehr


Das Erbe der Stasi wurde instrumentalisiert

STASI-AKTEN Zu: "Der Appetit auf die Akten", Leitartikel von Stefan Hupka (Kommentar & Analyse, 21. Dezember): Das Erbe der Stasi wurde instrumentalisiert Wohl wahr, die der Bundesrepublik im Verlauf ihrer jüngsten Geschichte zugefallene ... Mehr


Verrückte Landwirte?

BSE Zu: "Wurde Warnung vor BSE ignoriert?", Agenturbeitrag (Politik, 30. Dezember): Verrückte Landwirte? Im Streit um Schuld und Unschuld sollte doch mal die Frage erlaubt sein, ob die, die dieses Tiermehl verfüttert haben und nun ... Mehr

Donnerstag, 04.01.2001

Ein Grund zum Handeln allemal, aber kein Grund zu blinder Panik

BSE Zu: "Die Furcht vor BSE wächst", Agenturbeitrag (Politik, 19. Dezember): Ein Grund zum Handeln allemal, aber kein Grund zu blinder Panik Ich erinnere mich noch gut an ein Erlebnis lange vor Beginn meines Studiums. 1986 überbrückte ... Mehr


Zu verschenken an Bedürftige (?)

BSE Zu "Warnungen vor Wurst seit einer Woche bekannt", Agenturmeldung (Politik, 22. Dezember): Zu verschenken an Bedürftige (?) Kaum zu glauben: Endlich bekommen die empörten Allesfresser die Rechnung für ihre gleichgültige und ... Mehr


Schützenvereine sollten das Land verteidigen

BUNDESWEHR Zu: "Scharping spart Millionen", Agenturbeitrag, und "Die weiße Flanke", Leitartikel von Johannes Schradi (Politik, 14. Dezember): Schützenvereine sollten das Land verteidigen Mit Interesse habe ich die oben genannten Artikel ... Mehr


Unerträgliches Diktat aus Brüssel

BSE Zu: "Stochern im Nebel", Kommentar von Thomas Hauser (Tagesspiegel, 30. Dezember): Unerträgliches Diktat aus Brüssel Die gestiegene Wahrscheinlichkeit, dass sich der BSE-Erreger auch unter deutschen Rindern verbreiten könnte, geht ... Mehr


Ein Grund zum Handeln allemal, aber kein Grund zu blinder Panik

BSE Zu: "Die Furcht vor BSE wächst", Agenturbeitrag (Politik, 19. Dezember): Ein Grund zum Handeln allemal, aber kein Grund zu blinder Panik Ich erinnere mich noch gut an ein Erlebnis lange vor Beginn meines Studiums. 1986 überbrückte ... Mehr