Einsatz von Feuerwehr und Polizei in Kürzell

Campingkocher explodiert auf dem Herd

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 08. September 2017 um 14:21 Uhr

Meißenheim

Eine ungewöhnliche Art sein Spiegelei zu braten, hat bei einem Bewohner einer Kellerwohnung in Kürzell zu einer Explosion geführt.

MEISSENHEIM-KÜRZELL. Ein Explosionsgeräusch in einer Kellerwohnung ließ Anwohner der Straße Im Luckenloch am Freitagmorgen gegen 10.30 Uhr Feuerwehr und Polizei anrufen. Wie sich herausstellte, wollte der Bewohner ein Spiegelei braten. Dafür stellte er eine Pfanne auf einen Campingkocher und entzündete das Gas. Und den Campingkocher stellte er dann auf ein Cerankochfeld und schaltete es ein, um die Garzeit zu verkürzen. Von Müdigkeit übermannt, schlief der Mann ein – das Unvermeidliche geschah: Der Herd erhitzte die Gaskartusche so, dass sie explodierte und gegen eine Fensterscheibe flog. Der Mann blieb unverletzt und die Wohnung nach Belüften durch die Feuerwehr weiter bewohnbar.