SCHNOOGELOCH: Beweglich

Ulrike Derndinger

Von Ulrike Derndinger

Sa, 01. September 2018

Schwanau

Die Mutter liegt in ihrem Bett und starrt Löcher in die Luft. Sie kann sich nach einem Krankenhausaufenthalt noch nicht gut rühren. Die Tochter findet deshalb, sie müsse geistig bewegt werden und stellt ihr Rechenaufgaben. "Hundert weniger siwwe isch dreyenünzig un nommol weniger siwwe isch sechseachzig, un so bleed bin ich nit, wie Ihr immer meine." Aha, es geht also noch. Die Prüfung geht weiter. An welchem Tag ist sie vor Kurzem aus dem Krankenhaus entlassen worden? "Mäntig, Zischtig, Mittwoch nit", zählt sie auf. "Am Dunnerschtig", legt sie sich schließlich fest. Die Tochter will schon "falsch!" rufen, da ergänzt die Mutter: "Mer muess dezue sage: Eigentlig hän si mich erscht am Fritig renne losse, awer will ich nimmi bliibe hab welle, isch de Geischt schun e Tag vorher deheim gsin." Antwort also korrekt. Die Mutter geistlich nicht beweglich? Das nächste Mal, triumphiert sie, stellt sie die Aufgaben!