Zwischenbilanz fällt positiv aus

Andrea Gallien

Von Andrea Gallien

Do, 09. August 2018

Merzhausen

Haushalt in Merzhausen.

MERZHAUSEN (gln.). Die Zwischenbilanz für das Haushaltsjahr 2018 in Merzhausen fällt positiv aus. Der Verwaltungshaushalt wird vermutlich rund 300 000 Euro besser abschneiden als geplant, dank der sprudelnden Steuerquellen des Staates, so Bürgermeister Christian Ante in der jüngsten Ratssitzung. Weit weniger Geld als geplant wird dem Vermögenshaushalt entnommen – rund 1,4 Millionen Euro. Auch die geplante Kreditaufnahme wird nicht notwendig sein.

Grund ist vor allem die Verschiebung der Sanierung der L 122. Hier hatte die Gemeinde Investitionen geplant. Nach der Verschiebung der Sanierung, die eigentlich im Mai dieses Jahres hätte beginnen sollen, hatte sich Christian Ante an das für die Organisation der Arbeiten federführend verantwortliche Regierungspräsidium gewandt. Die Antwort aus der Behörde war auch diesmal: Wegen Personalmangels wird die Sanierung auch im kommenden Jahr (2019) nicht möglich sein. Voraussichtlich werden erst 2021 die Arbeiten erneut ausgeschrieben.