Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

30. Mai 2011

Mittelalter zum Mitmachen

Fantasie-Spectaculum im Dreiländergarten findet immer größeren Zulauf.

WEIL AM RHEIN (us). Schon lange bevor sich am Samstag um 13 Uhr die Tore des "Mittelalterlich Fantasie-Spectaculum" öffneten, hatten sich lange Schlangen vor den Kassen gebildet. Die besondere Möglichkeit, das Mittelalter, wenn schon nicht authentisch, dann umso fantasievoller erleben und vor allem auch mitgestalten zu können, die zieht immer mehr Fans aus nah und vor allem aus der Ferne an. Besonders stark vertreten sind denn auch die Besucher aus der Schweiz und aus Frankreich. Dabei ist es immer wieder ein Erlebnis, den bunt gemischten Haufen an Besuchern zu beobachten: da gibt es keine Altersgrenzen, weder nach unten noch nach oben, vom Säugling bis zum Greis trifft sich alles in respektvoller Geste, da gibt es kein schön oder hässlich, kein gesund oder behindert – unter den fantasievollen Verkleidungen, den strahlenden Rüstungen, schillernden Gewändern oder dem schwarz der eher mystischen Gothik-Anhänger hat ein jeder auf seine ganz eigene Weise an dem Treiben Teil. Da das Wetter, anders als im Vorjahr, den Veranstaltern überaus freundlich geneigt war, konnten sie, sich über den mit Abstand besten Besuch der vergangenen Jahre freuen.

Werbung

Autor: us