Kommunalwahl 2019

Monika Stein auf Platz 1 der Grünen Alternative Freiburg

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Sa, 08. Dezember 2018 um 07:00 Uhr

Freiburg

Die Grüne Alternative Freiburg hat Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl nominiert

FREIBURG (BZ). Die Grüne Alternative Freiburg (GAF) hat am Dienstag auf ihrer Mitgliederversammlung 48 Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl 2019 nominiert. Spitzenkandidatin wurde Stadträtin Monika Stein. Derzeit ist die GAF mit einem Sitz im Gemeinderat vertreten und bildet mit Junges Freiburg und Die Partei die Fraktionsgemeinschaft JPG.

Einstimmig haben die Mitglieder Monika Stein auf den ersten Platz gewählt. Die 48-jährige Haupt- und Realschullehrerin vertritt die GAF mit einer Unterbrechung seit 2008 im Gemeinderat und erhielt bei der diesjährigen OB-Wahl 24,1 Prozent der abgegebenen Stimmen. Über die Zusammensetzung der Liste ist sie laut Pressemitteilung sehr zufrieden: "Es ist eine starke Liste. Sie spiegelt mit den Kandidatinnen und Kandidaten zwischen 19 und 79 Jahren und durch ihre Buntheit die Vielfalt Freiburgs wider." Man werde einen inhaltsstarken und energiegeladenen Wahlkampf machen.

Auf Platz 2 wurde Fraktionsgeschäftsführer Felix Beuter gewählt. Der 33-Jährige engagiert sich bei der GAF in den Bereichen Sozial-, Integrations- und Sicherheitspolitik. Beuter: "Die Vertreibung unliebsamer Gruppen aus der Innenstadt passt ebenso wenig zu einem liberalen Freiburg, wie der Gemeindevollzugsdienst und eine immer weitere martialische Aufrüstung der Polizei."

Platz 3 besetzt Lina Wiemer-Cialowicz. Die 34-jährige Referentin für Gleichstellung an der Uni Freiburg will sich für eine Verkehrswende in der Stadt stark machen: "Freiburg muss sicherer für Fuß- und Radverkehr werden. Daher ist es Zeit für radikale Verkehrslösungen. Der öffentliche Raum gehört den Menschen, nicht den Autos."
Die Liste: Grüne Alternative Freiburg
Monika Stein, Felix Beuter, Lina Wiemer-Cialowicz, Manos Junker, Emriye Gül, Mathias Falk, Annalena Baron-Erdmann, Deniz Erol, Stefanie Hochreuter, Edgar Haas, Birgit Martens, Lukas Siegritz, Ismene Jäger, Steffen Wasko, Janika Kuge, Gunnar (Ranret) Sölter, Helene Tha, Christoph Löffler, Jana Reber, Matthias Büssenschütt, Sibylle Auchter, Henrik Westkamp, Madeleine Schwarzenberg, Edgar Keller, Julia Pichl, Thomas Bühler, Sarah Overney, Sabine Risch, Nicole Junker, David Harzen, Martina Backes, Oliver Hafner, Anke Kurz, Anselm Müller, Margita Saric, Nader Atamna, Isabelle Ihring, Eva Gutensohn, Mathilde Osterrath, Matthias Holthaus, Annette Joggerst, Christoph Schwarz, Karin Ziegler, Alexander Strickstrock, Mariana Vargas Ustares, Mark Zimmermann, Joe Wolsing, Günther Ziegler

Nachrücker: Björn Schmidt, Friederike Graf-Martens, Klaus Fiedler