Bahn sagt Prüfung zu

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 13. Mai 2014

Müllheim

Lösungsvorschlag des BBM.

MÜLLHEIM (BZ). Der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn AG für Baden-Württemberg, Eckart Fricke, hat Landrätin Dorothea Störr-Ritter zugesagt, dass der Lösungsvorschlag der Bürgerinitiative BBM für den Abschnitt zwischen Buggingen und Auggen seitens der Bahn geprüft werden soll. Hierzu wird in einem ersten Schritt die Bürgerinitiative ihre Lösung den Vertretern der Bahn im Rahmen einer Sitzung der Arbeitsgruppe im Cluster 2 – einer Arbeitsgruppe des Projektbeirats – unter Leitung der Landrätin vorstellen. Die Landrätin zeigte sich erfreut darüber, dass sich die Bahn mit dem Vorschlag des BBM auseinandersetzen wird. Dies sei ein gutes Zeichen der Bahn an die Region, so die Landrätin, die die Bahn anlässlich der Jubiläumsfeier der Bürgerinitiativen am Oberrhein Ende April in Bad Krozingen öffentlich aufgefordert hatte, den Vorschlag der Bürgerinitiative ernsthaft zu prüfen.