Kontrolle entzogen

Flucht vor der Polizei

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 22. Mai 2018 um 16:14 Uhr

Müllheim

Eine Verfolgungsjagd durch Müllheim und Umgebung leisteten sich in der Nacht von Sonntag auf Montag vier junge Männer.

In der Nacht von Sonntag auf Montag, 20. auf 21.
Mai, gegen 2.30 Uhr fuhr der Fahrer eines schwarzen VW Golf ohne ausreichende Beleuchtung auf der Werderstraße in Müllheim. Eine Polizeistreife wollte das Fahrzeug und dessen Fahrer überprüfen. Trotz Anhaltezeichen stoppte der Fahrer sein Fahrzeug nicht und beschleunigte stattdessen seinen Wagen. Der Autofahrer versuchte mit drei weiteren Insassen, über die Hügelheimer Straße zu flüchten und missachtete außerdem das Rotlicht an der Kreuzung Schwarzwaldstraße/Hügelheimer Straße. Die Streife verfolgte den VW Golf, der weiter über die B 378 in Richtung Neuenburg und dann Richtung Heitersheim auf diversen Straßen und Feldwegen fuhr. Während der längeren
Verfolgungsfahrt zeigte ein Mitfahrer dem nachfolgenden Streifenwagen mehrfach den ausgestreckten Mittelfinger. Das Auto mitsamt dem 23-jährigen Fahrer konnte schließlich mit Hilfe eines weiteren quer gestellten Streifenwagens im Bereich Grißheim gestoppt
werden. Im Fahrzeug fanden die Beamten kleinere Mengen an Drogen. Der Fahrer stand offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, was ein Drogentest belegte. Verletzt wurde bei dem Vorfall glücklicherweise niemand. Die Polizei erstattete Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung, Beleidigung und dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.