Erfolg

Wieder Schlag gegen Einbrecher gelungen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 07. August 2017 um 14:26 Uhr

Müllheim

Bereits zum vierten Mal in diesem Jahr gelang es der Polizei Müllheim in ihrem Zuständigkeitsbereich, Einbrecher auf frischer Tat festzunehmen – nun wurden weitere geschnappt.

Anfang des Jahres konnten in Bad Krozingen und Badenweiler je zwei Einbrecher festgenommen werden, die sich an Wohnhäusern zu schaffen machten. Vor wenigen Wochen wurden zwei Personen beim Einbruch in einen Getränkemarkt in Müllheim ertappt. In einem weiteren Ermittlungsverfahren konnte nachträglich ein 48-jähriger Einbrecher gefasst werden, der seit Mitte 2016 in mehrere Wohnhäuser im Bereich Heitersheim und Buggingen eingestiegen war.

Am frühen Sonntagmorgen, 06. August, konnten nun abermals zwei Männer festgenommen werden, die in eine Gaststätte in Müllheim eingebrochen waren. In vier von fünf Fällen wurde die Polizei von wachsamen Anwohnern umgehend alarmiert, den Polizeibeamten gelang so die Festnahme. Im aktuellen Fall teilte gegen 2.30 Uhr ein Augenzeuge der Polizei in Müllheim mit, dass bei einer Gaststätte in der Hauptstraße eine Person einstiegen sei und eine weitere Schmiere stehen würde. Eine Streifenbesatzung, die sich in der Nähe befand, konnte einen der beiden Täter, einen 23-jährigen Kosovaren, direkt vor der Gaststätte vorläufig festnehmen. Ein weiterer Täter befand sich im Gebäude und suchte dort nach Wertgegenständen. Mit Unterstützung durch Polizeibeamte von benachbarten Dienststellen, unter anderem auch der Polizeihundeführerstaffel aus Freiburg, gelang auch die Festnahme des im Gebäude befindlichen 35-jährigen Mannes, ebenfalls mit Kosovarischer Herkunft. Er wehrte sich zunächst gegen die Festnahme und verbarrikadierte sich in einer Toilette der Gaststätte. Mit Hilfe des Polizeihundes konnte der Täter schließlich festgenommen werden. Der Einbrecher wurde dabei leicht verletzt.

Wie erste Ermittlungen der Polizei gezeigt hatten, reisten die beiden Männer mit dem Zug aus dem benachbarten Mulhouse nach Müllheim. Sie führten einen Rollkoffer, gefüllt mit Einbruchswerkzeug mit sich. Nach außen vermittelten sie so den Eindruck gewöhnlicher Reisender. Nach der Festnahme wurden die beiden Männer dem Haftrichter vorgeführt. Sie sitzen derzeit in Untersuchungshaft.
Die Polizei in Müllheim bedankt sich bei der Bevölkerung für die Wachsamkeit und bittet Anwohner weiterhin darum, bei entsprechenden Beobachtungen umgehend die Polizei zu verständigen.