Wilde Verfolgungsjagd im Münstertal

Hoteldiebe flüchten in Oberwieden mit Tresor

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 05. Dezember 2017 um 12:26 Uhr

Münstertal

Wie im Actionfilm in der Nacht auf Dienstag im Münstertal: Drei Männer raubten in einem Hotel in Oberwieden den Tresor und fuhren Richtung Münstertal, wo ihnen die Polizei schon entgegenkam. Die Diebe flohen zu Fuß. Sie werden noch gesucht.

Wie im Actionfilm ging es in der Nacht auf Dienstag im Münstertal zu: Drei Männer raubten in einem Hotel in Oberwieden den Tresor und fuhren Richtung Münstertal, wo ihnen die Polizei schon entgegenkam. Die Diebe flohen zu Fuß. Sie wurden noch mit Hubschrauber und Hunden gesucht.

Der Einbruch in das Hotel wurde kurz nach 2 Uhr von den Inhabern des Hotels bemerkt, als diese durch Geräusche aufwachten und sahen, dass gerade drei Personen den Hoteltresor nach draußen in Richtung Straße zogen. Sie luden ihn in einen dunklen Kombi und flüchteten auf der L 123 in Richtung Münstertal. Die Hoteliers informierten um 2.17 Uhr die Polizei, die mit mehreren Streifen nach dem Fluchtfahrzeug fahndete, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Das Fluchtauto wurde von einer Streife auf der Landstraße bei Münstertal im Gegenverkehr gesehen. Die Diebe versuchten aber zu flüchten, als sie das Blaulicht sahen. Hierbei berührte das Tatfahrzeug zunächst einen Felsen und kollidierte danach mit dem Streifenwagen.

Die Täter ließen das Auto stehen und flüchteten zu Fuß talwärts in verschiedene Richtungen. Bei der Verfolgung gab die Polizei einen Warnschuss ab. Im Täterfahrzeug, einem Renault Espace mit französischer Zulassung, wurde der entwendete Tresor aufgefunden.

Nach den Tätern wird mit Unterstützung eines Diensthundes und einem Polizeihubschrauber gefahndet. Die Suche nach den drei Männern dauert noch an. Wer Verdächtige sieht, soll dies dem Polizeiposten Oberes Wiesental melden: Tel. 07673 8890-0.