Im Bergwerk ist es immer schön kühl

Manfred Lange

Von Manfred Lange

Mi, 15. August 2018

Münstertal

Fest im "Teufelsgrund" in Münstertal am Wochenende mit Schatzsuche, Hüpfburg und Shuttlebus.

MÜNSTERTAL (ml). Mitten hinein in die diesjährige Hochsommerhitze passt das inzwischen 18. Bergwerkfest im Teufelsgrund am kommenden Wochenende, Samstag und Sonntag, 18. und 19. August. Ganz so heiß, wie die Assoziation zum Teufelsgrund vermuten lässt, wird es vor Ort nicht sein, denn durchweg kühle acht Grad über null laden in den ehemaligen Bergwerkstollen so richtig zum Erholen, Entspannen und Erfrischen ein.

Los geht es am Samstag, 18. August, um 10 Uhr mit einer Besichtigung des 600 Meter langen Besucherstollens, an dessen Ende die Besucher in die ehemalige Maschinenkammer gelangen, die heute zu einem Museumsraum ausgestaltet ist.

Am Samstagmorgen um 10.30 Uhr sind die Besucher zu einer Atemtherapie mit tiefem Luftholen im Heilstollen eingeladen (Voranmeldung erwünscht unter Tel. 07636/14 50). Für alle Kinder heißt es gleichzeitig "Glückauf" zur Schatzsuche im Besuchsbergwerk. Ab 20 Uhr laden die "Original Obersteiger" zu einem stimmungsvollen Unterhaltungs- und Tanzabend ein.

Am Sonntagmorgen, 19. August, können ab 11 Uhr Besucherstollen und Heilstollen von Erwachsenen sowie von Kindern beim Schatzsuchen mit der Goldwaschpfanne erobert werden, währenddessen die Festzeltbesucher beim Frühschoppenkonzert die Oberkrainer-Musik genießen können. Die Gastgeber sind an beiden Festtagen für das leibliche Wohl und dank eines Zeltes auf alle Wettereventualitäten gut vorbereitet.

Am Sonntag verkehrt im Stundentakt – bei Bedarf auch öfters – ein Shuttlebus vom Bahnhof zum vier Kilometer entfernten Bergwerk und zurück. Abfahrt am Bahnhof ist erstmals um 10.55 Uhr und dann im Stundentakt bis 16.55 Uhr, zurück ab Bergwerk geht es um 11.45 Uhr und dann ebenfalls im Stundentakt bis 17.45 Uhr. Die Kosten betragen zwei Euro pro Fahrt und Person.

Weitere Infos unter: besuchsbergwerk-teufelsgrund.de