Vorträge zur Windkraft

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 10. Januar 2019

Münstertal

Befürworter laden in Münstertal zu drei Veranstaltungen.

MÜNSTERTAL (BZ). Warum sich das Klima erwärmt, welche Folgen dies für Mensch und Umwelt hat – und was man vor Ort gegen den Klimawandel tun kann, erfahren Interessierte von einem Experten: Auf Einladung der Bürgerinitiative "Für Windkraft in Münstertal" spricht Harry Lehmann vom Umweltbundesamt zum Thema "Klimawandel? Global denken – lokal handeln". Der Vortrag am Freitag, 11. Januar, beginnt um 19 Uhr in der Aula der Abt-Columban-Schule.

Mit zwei weiteren Veranstaltungen will die Bürgerinitiative im Vorfeld des Bürgerentscheids die Diskussion versachlichen, wie sie in einer Pressemitteilung schreibt. Am Donnerstag, 17. Januar, kommt der renommierte Hydrogeologie-Professor Nico Goldscheider vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) nach Münstertal. Er erläutert ab 19 Uhr im Foyer der Belchenhalle, wie es beim geplanten Windkraftprojekt tatsächlich um den Grundwasser- und Quellenschutz steht.

Während der Abschlussveranstaltung, am Dienstag, 22. Januar, ab 19 Uhr in der Aula der Abt-Columban-Schule, berichten drei kompetente Praktiker: Bürgermeister Bruno Metz spricht über die Erfahrungen der Gemeinde Ettenheim mit dem lokalen Bürgerwindprojekt Südliche Ortenau; Bio-Bauer Matthäus Weber vom Gschwinghof St. Peter präsentiert seinen prämierten Ferienhof, in dessen Nähe sich sein Windrad dreht. Professor Eberhard Parlow von der Universität Basel beschreibt die regionalen Auswirkungen des Klimawandels im südlichen Schwarzwald.

Der Eintritt zu den Vorträgen ist frei.