80 Prozent der Bäume sind verkehrssicher

Michael Gottstein

Von Michael Gottstein

Do, 13. September 2018

Murg

MURG (mig). Mit der Erstellung eines Baumkatasters und dem Fällen oder der Sanierung gefährdeter und damit auch gefährdender Bäume ist die Gemeinde Murg ihrer Pflicht zur Verkehrssicherung nachgekommen. Die Firma Pfefferer Baumkultur hat Anfang dieses Jahres 1175 Bäume auf Gemeindegrundstücken kontrolliert und erfasst. Experte Hans Wagner berichtete dem Gemeinderat, dass sich mehr als 80 Prozent der Bäume als verkehrssicher erwiesen hätten. 55 Bäume (4,7 Prozent) waren nicht sicher und mussten großteils gefällt werden. 151 Bäume (12,9) können durch Pflege wiederhergestellt werden. Sofortigen Handlungsbedarf sah Wagner bei einem Baum, innerhalb weniger Wochen saniert werden mussten 17 Bäume, bei weiteren 260 besteht mittelfristiger Handlungsbedarf. Rund 70 Prozent der Bäume waren vital, 26 Prozent geschwächt. "Wie es aktuell nach diesem trockenen Sommer aussieht, weiß ich nicht", so Wagner. 2019 soll wiederum eine Begehung stattfinden.