Löschfahrzeug mit Zuschuss

Michael Gottstein

Von Michael Gottstein

Mi, 12. September 2018

Murg

Neuer Brandschutzbedarfsplan.

MURG (mig). Die Gemeinde Murg hat im Juli einen Zuschussbescheid in Höhe von 92 000 Euro für den Kauf eines Löschfahrzeugs KatS erhalten, das 300 000 bis 350 000 Euro kosten wird. Eine Arbeitsgruppe aus Feuerwehr und Verwaltung hat Vergleichsfahrzeuge unterschiedlicher Hersteller besichtigt und eine Leistungsbeschreibung erstellt für die europaweite Ausschreibung.

Mit der Erstellung eines Brandschutzbedarfsplans für Murg hat der Gemeinderat einstimmig, die Firma IBG aus Heilsbronn/Franken für 15 000 Euro beauftragt. Der gegenwärtige Plan wurde 2005 von der Gemeinde selbst erstellt. 2013 überarbeitete die Feuerwehr das Fahrzeugkonzept. Da der Brandschutzbedarfsplan alle fünf Jahre aktualisiert werden soll, hatte die Gemeinde fünf Firmen angeschrieben, von denen drei ein Angebot abgaben. Das günstigste kam von der Firma Forplan aus Bonn, die die meisten Brandschutzbedarfspläne im Kreis Waldshut erstellt. Gesamtkommandant Stefan Fräßle favorisierte indes die fränkische Firma, die etwas teurer ist, dafür aber ein umfangreicheres Angebot vorlege, das über die Pflichtaufgaben hinausgeht.