Zur Navigation Zum Artikel

Deutschland

Terror am Breitscheidplatz: Wie geht’s Berlin heute?

Terror am Breitscheidplatz: Wie geht’s Berlin heute?

Am 19. Dezember 2016 war der Tunesier Anis Amri mit einem Laster auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz gerast. Innensenator Andreas Geisel blickt zurück. Ein Interview. Mehr

 
Union und SPD geben sich hart

Union und SPD geben sich hart

Auf dem Weg zu einer Großen Koalition gibt es noch viele Hürden. Mehr

 

Plötzlich will man nett sein zu den Menschen

Sachsens CDU, bei der Bundestagswahl von der AfD besiegt, wählt Michael Kretschmer zu ihrem Vorsitzenden – auf ihn warten Berge von Probleme. Mehr

 

Zahl der Salafisten in Deutschland steigt

BERLIN (AFP). In Deutschland halten sich nach Erkenntnissen des Verfassungsschutzes derzeit mehr Salafisten auf als je zuvor. Ihre Zahl sei auf "ein Allzeit-Hoch angestiegen", so Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen am Sonntag. "Das ... Mehr

 

Südwest

Auto verliert Hinterreifen während der Fahrt

Südwest

Auto verliert Hinterreifen während der Fahrt

Während der Fahrt von Göppingen nach Heidenheim hat sich das linke Hinterrad eines Autos gelöst. Die Fahrerin und ihre beiden Kinder im Alter von 2 Jahren und 11 Monaten überstanden den Unfall unverletzt. Mehr

 
Personalie Özdemir dominiert den Landesparteitag

Südwest

Personalie Özdemir dominiert den Landesparteitag

Auf dem Grünen-Landesparteitag empfiehlt Kretschmann seinen politischen Ziehsohn Cem Özdemir für den Bundestags-Fraktionsvorsitz. Oder soll Özdemir gar den Landesvater selbst beerben? Mehr

 

Basel

Saint-Louis und Basel verbindet wieder eine Landesgrenzen überschreitende Tramlinie

Jetzt fährt sie wieder. Nach beinahe genau 60 Jahren Unterbrechung passierte am Samstag die erste neue Tram die Grenze zwischen Basel und Saint-Louis. Mehr

 

Südwest

Das Land hat zu wenige Gefängnisärzte

In den Haftanstalten im Südwesten wächst der Bedarf an medizinischer Versorgung – aber immer weniger Ärzte wollen im Knast arbeiten. Mehr

 

Ausland

Weltweite Waffenverkäufe nehmen wieder zu

Weltweite Waffenverkäufe nehmen wieder zu

Die Umsätze der 100 weltweit größten Rüstungsunternehmen sind erstmals seit 2010 wieder gestiegen – und zwar drastisch. Das berichtet das Friedensforschungsinstitut Sipri in Stockholm. Mehr

 
Der Donald Trump von Alabama

Der Donald Trump von Alabama

Am Dienstag will sich der Ultrakonservative Roy Moore zum Senator wählen lassen – dass er Frauen sexuelle belästigt haben soll, spielt offenbar keine Rolle. Mehr

 

Rechnung an Netanjahu

Israels Premier besucht EU / Neben dem Jerusalem-Konflikt wird die Zerstörung von EU-geförderten Palästinenser-Projekten Thema sein. Mehr

 

Putin tourt durch den Nahen Osten

Von Ägypten will der russische Präsident die Zusage für den Bau eines Atomreaktors am Mittelmeer. Mehr

 

Wirtschaft

Die EU ist der große Nutznießer von "America First"

US-Politik

Die EU ist der große Nutznießer von "America First"

Die Europäer können derzeit bei Freihandelsabkommen viele Forderungen durchsetzen. Der Grund dafür ist der Rückzug der USA unter Donald Trump aus den Verhandlungen. Mehr

 
WTO soll einen geordneten Austausch von Gütern und Dienstleistungen sichern

Welthandelsorganisation

WTO soll einen geordneten Austausch von Gütern und Dienstleistungen sichern

Die Welthandelsorganisation WTO wurde geschaffen zum Nutzen aller außer uns.“ Das ist die Meinung von US-Präsident Donald Trump. Mehr

 

Sicherheit

Neue Technik verhindert oft Datenmissbrauch bei Bezahlkarten

Kriminelle versuchen mit allen Mitteln, an Bankdaten deutscher Kunden zu kommen. Dank Milliardeninvestitionen in mehr Sicherheit lassen sich diese immer seltener zu Geld machen. Doch noch gibt es Lücken. Mehr

 

Hohe Nachfrage treibt den Gaspreis

Mittelfristig müssen sich Verbraucher darauf einstellen, dass der Energieträger wieder teurer wird. Mehr

 

Kultur

Das Broadway-Stück "Love Life" am Theater Freiburg

Theater

Das Broadway-Stück "Love Life" am Theater Freiburg

Joan Anton Rechi inszeniert die deutschsprachige Erstaufführung von Kurt Weills bereits 1948 uraufgeführtem Broadway-Stück "Love Life" am Theater Freiburg. Mehr

 
Eine Welt, in der es nie Tag wird

Theater

Eine Welt, in der es nie Tag wird

Nicola Raab inszeniert, Giuliano Carella dirigiert Riccardo Zandonais Oper "Francesca da Rimini" an der Opéra national du Rhin. Mehr

 

Theater

Aberwitziges Chaos nach Noten

Die Musikakrobaten Gogol & Mäx mit ihrem "Concerto Humoroso" im vollbesetzten Burghof. Mehr

 

Literatur & Vorträge

Historische Bodenkunde

Im Literaturhaus Freiburg gab Sergej Lebedew Einblick in seinen Roman "Menschen im August". Mehr

 

Panorama

Mister-Germany-Wahl: Polizisten sind die Schönsten

Mister-Germany-Wahl: Polizisten sind die Schönsten

Mit Eleganz, Buben-Charme und dem durchtrainierten Körper eines 400-Meter-Läufers holt der 21-jährige Pascal Unbehaun bei der "Mister Germany 2018"-Wahl die Siegerschärpe. Mehr

 
"Touristen haben hohe Ansprüche"

"Touristen haben hohe Ansprüche"

BZ-INTERVIEW mit Thomas Bucher vom Deutschen Alpenverein über den "Patienten Berg" und die Folgen des Klimawandels. Mehr

 

Am 2. Adventswochenende bricht in Deutschland der Winter ein

Schnee und Straßenglätte haben in vielen Teilen Deutschlands zu Unfällen geführt und den Verkehr behindert. In Niedersachsen gerieten viele Autofahrer wegen Schnee und Glätte am Wochenende ins Rutschen. Mehr

 

Erklär's mir: Warum gibt es Schönheitswettbewerbe?

Du kennst sicher das Märchen Schneewittchen, in dem die neue Frau des Königs, Schneewittchens Stiefmutter, ihren Spiegel fragt: "Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?" Und er antwortet: "Frau Königin, Ihr seid die ... Mehr

 

Computer & Medien

So kann man alte Handys oder TV-Geräte zu Geld machen

Unterhaltungselektronik

So kann man alte Handys oder TV-Geräte zu Geld machen

Ob Smartphone oder Fernseher – ältere Unterhaltungselektronik kann noch richtig viel wert sein. Verbraucher haben ganz verschiedene Möglichkeiten, alte Elektronikgeräte zu Geld zu machen. Mehr

 
Verlegerpräsident Döpfner steht zu Nordkorea-Vergleich

Konflikt

Verlegerpräsident Döpfner steht zu Nordkorea-Vergleich

Mit einem Nordkorea-Vergleich brachte Verlegerpräsident Döpfner Schwung in den Streit mit ARD und ZDF. Deutschlandradio und ARD setzen weiter auf eine gütliche Einigung mit den Verlegern. Mehr