Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

21. Juni 2012

Gericht in Kuwait löst das Parlament auf

KUWAIT-STADT (AFP). Das Verfassungsgericht im Golfemirat Kuwait hat die Parlamentswahlen vom Februar für verfassungswidrig erklärt und das vorherige Parlament eingesetzt. Dem Gericht zufolge verstoße das Dekret, mit dem die Neuwahlen einberufen worden waren, gegen die Verfassung, weshalb das vorherige Parlament wieder eingesetzt werden müsse, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Kuna am Mittwoch. Aus den Neuwahlen vom Februar war die Opposition als Sieger hervorgegangen; sie dominierte seither das Parlament. Dieses war zuvor vom regierungstreuen Lager kontrolliert worden. Der Oppositionspolitiker Mussallam al-Barrak bezeichnete das Urteil als Schlag gegen die Verfassung und rief die Opposition zu einer geschlossenen Haltung gegen das Urteil auf.

Werbung

Autor: afp