Israels Orthodoxe müssen Wehrdienst leisten

kna

Von kna

Do, 14. September 2017

Ausland

JERUSALEM (KNA). Im Streit um den Armeedienst hat Israels Oberstes Gericht die Befreiung strengreligiös-jüdischer Talmudstudenten von der Wehrpflicht gekippt. Ein Gremium aus neun Richtern erklärte am Dienstag ein im März 2016 erlassenes Gesetz für nichtig, das ultraorthodoxe Juden vom Wehrdienst ausnimmt, solange sie an einer jüdischen Hochschule studieren. Das Urteil tritt demnach binnen eines Jahres in Kraft. Der Streit um den Wehrdienst strengreligiöser Juden in Israel hält seit Jahren an. Vertreter ultraorthodoxer Parteien, darunter Innenminister Arye Dery und Gesundheitsminister Jaacov Litzmann kritisierten das Urteil scharf.