Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

14. September 2017

Kurz gemeldet

Regierung droht — Aung San Suu Kyi bleibt

SPANIEN

Regierung droht

Die spanische Justiz hat Hunderten Bürgermeistern der Region Katalonien mit Festnahme gedroht, falls sie sich an der Vorbereitung des Unabhängigkeitsreferendums am 1. Oktober beteiligen. Die Generalstaatsanwaltschaft in Madrid ordnete am Mittwoch Ermittlungen gegen die Bürgermeister an, wie aus einem Behördendokument hervorgeht, das AFP vorliegt. 700 katalanische Bürgermeister hatten sich auf Bitten der nach Unabhängigkeit strebenden Regionalregierung bereit erklärt, Einrichtungen für den Volksentscheid bereitzustellen.

MYANMAR

Aung San Suu Kyi bleibt

Myanmars führende Politikerin Aung San Suu Kyi nimmt nicht an der Generaldebatte der UN-Vollversammlung in New York teil und will zu ihrem Volk sprechen. Als Grund für die Reiseabsage nannte ein Regierungssprecher am Mittwoch innenpolitische Angelegenheiten. Die Friedensnobelpreisträgerin steht international in der Kritik, weil sie zum Vorgehen der Armee gegen die dort lebende muslimische Minderheit der Rohingya schweigt.

Werbung

Autor: afp