Kurz gemeldet

afp

Von afp

Sa, 08. Dezember 2018

Ausland

Aquarius beendet Einsatz — Todesstrafe verhängt — Angst vor Chaos in Dover

SEENOTRETTUNG

Aquarius beendet Einsatz

Der Einsatz des Rettungsschiffs Aquarius im Mittelmeer wird beendet. Auf politischen Druck hin sehen sich "Ärzte ohne Grenzen" und SOS Méditerranée gezwungen, das Schiff außer Betrieb zu nehmen, teilte die Hilfsorganisationen mit. Bereits seit zwei Monaten habe es den Hafen von Marseille nicht verlassen können. Es werde aber nach einem neuen Schiff gesucht.

IS-MITGLIEDSCHAFT

Todesstrafe verhängt

Ein Strafgericht im Irak hat nach Medieninformationen ein deutsches Mitglied der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) zum Tode verurteilt. Wie Spiegel Online am Freitag berichtete, verurteilte das Gericht in Bagdad den 33-jährigen Levent Ö. bereits Mitte der Woche wegen der aktiven Teilnahme an Kampfhandlungen. Die irakischen Behörden seien davon überzeugt, dass der deutsche Staatsbürger in der früheren IS-Hochburg Raka als Ausbilder tätig gewesen ist.

BREXIT

Angst vor Chaos in Dover

Bei einem Brexit ohne Abkommen droht einer Studie zufolge der englischen Hafenstadt Dover und ihrer Umgebung ein komplettes Chaos. In Kent würden der Verkehr kollabieren und der Müll sich auf den Straßen türmen, zitierten britische Zeitungen eine Studie des Bezirksrats der Grafschaft im Südosten Englands. Viele Menschen könnten laut Untersuchung wochenlang wohl nicht ihre Arbeitsstätten erreichen.