MENSCHEN

dpa

Von dpa

Fr, 07. Dezember 2018

Ausland

Messi-Fan muss fliehen

Murtasa Ahmadi (7), kleiner Fußballfan aus Afghanistan, war mit seinem selbstgebastelten Messi-Trikot vor zwei Jahren weltweit ein Star im Internet. Nun floh der Junge und Bewunderer des argentinischen Fußballers Lionel Messi mit seiner Familie aus seinem Heimatbezirk Dschaguri in die Hauptstadt Kabul. Das bestätigte die Familie der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Taliban-Kämpfer hatten versucht, den Bezirk zu überrennen. Auf der Flucht zurückgelassen habe Murtasa dabei einen Ball und zwei Trikots, die Messi ihm im Februar 2016 mit Hilfe des UN-Kinderhilfswerks Unicef geschenkt hatte. Das erzählten Murtasa und sein Bruder bei einem Treffen in Kabul. Im Dezember 2016 lernte Murtasa sein Idol dann vor einem Freundschaftsspiel von Messis FC Barcelona in Katar kennen.