Zur Navigation Zum Artikel

Freitag, 26.01.2001

Staatsduma schränkt Immunität Jelzins ein

MOSKAU (dpa). Die russische Staatsduma hat gestern eine Gesetzesvorlage gebilligt, die die Immunität des früheren Präsidenten Boris Jelzin einschränkt. Mit 280 zu 130 stimmten die Abgeordneten in letzter Lesung für ein Gesetz, demzufolge die ... Mehr


Die Freiheitlichen - gefangen in der Krise

In Österreich ist die FPÖ inzwischen völlig zerstritten und kämpft um ihr politisches Überleben. Mehr

Donnerstag, 25.01.2001

Belgrad will Milosevic nicht ausliefern

Jugoslawische Politiker sehen das Kriegsverbrechertribunal in Den Haag mit kritischen Augen / Dennoch gibt es Hinweise auf Kompromissbereitschaft. Mehr

Mittwoch, 24.01.2001

Streikverbot für Ausländer

In Spanien werden Einwanderern ohne Aufenthaltsgenehmigung mehrere Grundrechte entzogen. Mehr


Regierungskrise in Japan

Minister zurückgetreten. Mehr


Kabila in Kinshasa beigesetzt

Alliierte schicken Truppen. Mehr


Lords billigen das Klongesetz

Kritik von der Kirche. Mehr


Chile: Richter Guzman verhört Pinochet

SANTIAGO (dpa). Der frühere chilenische Diktator Pinochet ist zu Verbrechen unter der von ihm geführten Militärdiktatur verhört worden. Es war das erste Mal, dass er der Justiz des eigenen Landes Rede und Antwort stehen musste. ... Mehr


Bush streicht Hilfen für Abtreibungsbefürworter

WASHINGTON (AP). Der neue amerikanische Präsident George W. Bush hat sich am Montag klar auf die Seite der Gegner von Schwangerschaftsabbrüchen gestellt. In einer seiner ersten Amtshandlungen unterzeichnete Bush am Montag ein Memorandum, das der ... Mehr


Israel ruft Delegation aus Ägypten zurück

TABA (dpa). Die radikal-islamische Palästinenserorganisation Hamas hat die Verantwortung für den Mord an zwei Israelis übernommen. Sie waren am Dienstag bei Tulkarem im Westjordanland tot aufgefunden worden. Israels Ministerpräsident Ehud Barak ... Mehr


Kurz gemeldet

Del Ponte in Belgrad — Falun-Gong-Protest — Neues Mediengesetz Mehr


Schröder irritiert die Franzosen

Vorschlag zur Zukunft der EU. Mehr


Boris Jelzins erfolgreiche Arbeit am Selbstbild

Schuldeingeständnisse und Lob für den politischen Gegner: Russlands ehemaliger Präsident und sein "Mitternachtstagebuch". Mehr

Dienstag, 23.01.2001

Kurz gemeldet

EU: Nato ist zuständig — Skepsis in Nahost — Gespräche gescheitert Mehr


Eine Welt in Rot und Schwarz

Tschetschenien leidet unter den Folgen des Krieges. Mehr


Kongo: Berichte über Massenhinrichtungen

KINSHASA (dpa). Nach der Ermordung von Präsident Kabila im Kongo sind Berichte über Massenhinrichtungen und schwere Kämpfe bekannt geworden. Angeblich wurden nach dem Attentat mehr als 380 Regierungssoldaten aus dem Osten des Landes ... Mehr


Ermittlungen gegen Estrada

Immunität aufgehoben. Mehr


Klagen aus Tschetschenien

Menschenrechtsgerichtshof in Straßburg stellt Bilanz 2000 vor. Mehr


Zwischen Gefälligkeit und Korruption

Elf-Aquitaine: Frankreichs früherer Außenminister Dumas muss sich in Paris in einem Schmiergeld-Prozess verantworten. Mehr


Europäer sind in der Minderzahl

Im Kardinalskollegium gewinnen die Lateinamerikaner an Einfluss / Lehmann übergangen. Mehr


Bush fängt mit der Bildung an

Kongress berät Reformprojekt. Mehr


Ein kluger Schachzug aus Moskau

Stabwechsel im Kaukasus. Mehr

Samstag, 20.01.2001

Die Bushs - eine stille Dynastie

Mit den Kennedys möchte die amerikanische Präsidentenfamilie nicht verglichen werden / Ihr Privatleben bleibt abgeschottet. Mehr


Neue Gespräche über Nahost-Frieden geplant

JERUSALEM/GAZA (dpa). Israelische und palästinensische Unterhändler werden voraussichtlich bereits am kommenden Sonntag "intensive Verhandlungen" über ein Friedensabkommen aufnehmen. Die Verhandlungen sollen im ägyptischen Badeort Taba am Roten ... Mehr


Clinton räumt Falschaussage zu Lewinsky ein

Belgrad-Sanktionen gestoppt. Mehr