Zur Navigation Zum Artikel

Freitag, 02.02.2018

Kritik an Holocaust-Gesetz

Kritik an Holocaust-Gesetz

Polen beschließt hohe Strafen, wenn jemand das Land für Nazi-Verbrechen verantwortlichmacht. Mehr


Streit um Änderungen an FBI-Dokument

Streit um Änderungen an FBI-Dokument

Trump und die Russland-Affäre. Mehr


Wieder Ärger mit der PiS

Nazivergleich im EU-Parlament. Mehr


US-Diplomat wirft hin

Thomas Shannon scheidet aus dem Außenministerium aus. Mehr


San Francisco löscht Vorstrafen

Nach Cannabis-Legalisierung. Mehr


Gesunkener Tanker bleibt auf Meeresgrund

PEKING (dpa). Der nach einer Kollision mit einem anderen Frachter vor der Küste Chinas gesunkene iranische Öltanker "Sanchi" soll nicht vom Meeresgrund geborgen werden. Aufgrund seiner Position, des Gewichts und der Meeresströmungen sei es ... Mehr


Obdachlose sterben bei Brand in Japan

SAPPORO (dpa). Bei einem Brand in einer Obdachlosenunterkunft in Japan sind fast alle Bewohner ums Leben gekommen. Nur fünf der 16 Bewohner des Holzgebäudes einer privaten Hilfsorganisation in der Stadt Sapporo auf der Insel Hokkaido überlebten ... Mehr


900 Kumpel in Südafrika in Mine eingeschlossen

JOHANNESBURG (dpa). Mehr als 900 Bergarbeiter sind nach Angaben einer südafrikanischen Gewerkschaft in einer Goldmine eingeschlossen. Die Kumpel säßen seit Mittwochabend nach einem Stromausfall unter Tage in dem Bergwerk in der Provinz Freistaat ... Mehr


Kurz gemeldet

FPÖ-Politiker tritt ab — Kilic bleibt in Haft — Brexit ist Stichtag Mehr


Westminster-Palast wird renoviert

Westminster-Palast wird renoviert

DER ZAHN der Zeit nagt am ältesten Parlamentsgebäude der Welt, einem der Wahrzeichen Londons. Nun müssen sich die Abgeordneten wie auch ihre Angestellten für sechs Jahre eine neue Bleibe suchen. Von 2025 an soll das Gebäude renoviert werden. Dem ... Mehr

Donnerstag, 01.02.2018

Gegenkandidaten gibt es keine

Gegenkandidaten gibt es keine

Ägypten entwickelt sich immer weiter zur Militärdiktatur / Die Präsidentenwahl im März wird nur eine Farce sein. Mehr


Wegfallen lassen oder neu verteilen?

Über die Frage, was nach dem Brexit mit den britischen Sitzen im Europaparlament passieren soll, wird heftig gestritten. Mehr


"Außergewöhnliche Erfolge erzielt"

"Außergewöhnliche Erfolge erzielt"

US-Präsident Donald Trump hält seine erste Rede zur Lage der Nation / Diese ist, jedenfalls erlebt man es so im Kongress, gespalten wie selten zuvor. Mehr


Laster rollt über Weltkulturerbe

Nazca-Linien in Peru beschädigt. Mehr


Entsetzen nach Attacke auf jüdischen Jungen

Brutaler Vorfall in Frankreich. Mehr


Differenzen zwischen Gabriel und Netanjahu

JERUSALEM (AFP). Beim Treffen von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) mit Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu sind Meinungsunterschiede über das weitere Vorgehen im Nahost-Konflikt sichtbar geworden. "Deutschland befürwortet sehr klar ... Mehr


Kurz gemeldet

Attentäter verurteilt — Aus Haft entlassen — Niederlage eingeräumt Mehr

Mittwoch, 31.01.2018

Marine Le Pen macht Tabula rasa mit ihrer Partei

Neuanfang

Marine Le Pen macht Tabula rasa mit ihrer Partei

Marine Le Pen steht fast alleine da. Ihre wichtigsten politischen Verbündeten haben das Weite gesucht. Doch die Chefin des Front National lässt sich nicht unterkriegen. Trennungen ist sie gewöhnt. Mehr


Trumps Rede zur Lage der Nation: Business statt Staat

Kommentar

Trumps Rede zur Lage der Nation: Business statt Staat

Es waren zwei Botschaften, die Donald Trump aussandte: Amerika ist auf dem richtigen Weg, und Amerika ist wieder stark. Die Rede strotzte vor Eigenlob. Mehr


Donald Trump: "Die Lage der Nation ist stark, weil das Volk stark ist"

Rede

Donald Trump: "Die Lage der Nation ist stark, weil das Volk stark ist"

Mit typisch amerikanischem Pathos hat Donald Trump seine erste Rede zur Lage der Nation gehalten. Der Präsident machte Angebote, streckte die Hand aus – hob aber auch die Faust. Mehr


Iren stimmen über Abtreibung ab

Iren stimmen über Abtreibung ab

Für eine Reform des totalen Verbots muss die Verfassung geändert werden / Kirche ist dagegen. Mehr


Washingtons Kreml-Liste ärgert Moskau

Aber Verzicht auf Sanktionen. Mehr


Puigdemont bleibt Kandidat

Stillstand in Katalonien. Mehr



Kurz gemeldet

Ärzte festgenommen — Tolus Ehemann ist frei Mehr