Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 23.11.2019

FPÖ bunkert Goldbarren

Rechtspopulistische Partei kommt in Erklärungsnot. Mehr



Kurz gemeldet

Netanjahu will bleiben — Umstrittene Richter Mehr

Freitag, 22.11.2019

Deutsche Panzer in der Hand syrischer Rebellen?

Waffenlieferung an Türkei

Deutsche Panzer in der Hand syrischer Rebellen?

Die Bundesregierung hat der Türkei 354 Panzer geliefert – sind diese jetzt an syrische Rebellen zum Kampf gegen Kurden übergeben worden? Bundesregierung kann keine genaue Auskunft geben. Mehr


Folter nach dem Schulbesuch

Folter nach dem Schulbesuch

Im Westkamerun haben Lehrer einen Protest initiiert, um sich gegen die frankophone Zentralregierung zu wehren, doch nun läuft der Boykott aus dem Ruder. Mehr


Wie Rama X. seine Ex-Konkubine behandelt

Wie Rama X. seine Ex-Konkubine behandelt

Weil sie sich illoyal gegenüber Thailands König verhalten haben soll, sitzt Sineenat Wongvajirapakdi im Gefängnis. Mehr


Keine Gnade mehr für den Lieblingssohn

Keine Gnade mehr für den Lieblingssohn

Prinz Andrew soll aus dem öffentlichen Leben des Vereinigten Königreichs verschwinden / Zwielichtige Kontakte werden ihm schon seit Jahren nachgesagt. Mehr


Iran hebt Sperre im Internet auf

Unruhen für beendet erklärt. Mehr


Steinwurf gegen Gelbwesten?

Polizist in Paris angeklagt. Mehr


Netanjahu wegen Korruption angeklagt

JERUSALEM (AFP). Nach jahrelangen Ermittlungen ist Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu angeklagt worden. Der Generalstaatsanwalt Avichai Mandelblit habe Anklage wegen Bestechung, Betrugs und Untreue erhoben, so das Justizministerium am ... Mehr

Donnerstag, 21.11.2019

Netanjahu spricht nach Korruptionsanklage von Hexenjagd

Israel

Netanjahu spricht nach Korruptionsanklage von Hexenjagd

Mitten in einer politischen Krise soll Israels Regierungschef wegen Korruption vor Gericht. Die Anklagen seien ein versuchter Putsch, entgegnet Netanjahu. Mehr


Wachsen, wachsen, untergehen

Wachsen, wachsen, untergehen

Ist wirklich nur der Klimawandel an den Überschwemmungen in Venedig schuld? Die Stadt hat jahrzehntelang eifrig an ihrem Verfall mitgearbeitet. Mehr


"Ja, es gab ein quid pro quo"

"Ja, es gab ein quid pro quo"

Botschafter Gordon Sondland, ein Republikaner, geht auf Distanz zu Parteifreunden und bestätigt Trumps Einflussnahme auf Selenskyj. Mehr


Griechenland will drei Flüchtlingslager schließen

ATHEN (dpa). Die griechische Regierung will auf den Ägäis-Inseln Lesbos, Chios und Samos drei Flüchtlingslager schließen, in denen rund 36 000 Menschen unter katastrophalen Umständen untergebracht sind . Diejenigen, die Aussicht auf Asyl haben, ... Mehr


Kurz gemeldet

Israel attackiert Syrien — Gantz scheitert in Israel — Holocaust relativiert — Anwalt verhaftet Mehr

Mittwoch, 20.11.2019

"Hunderte müssen sich eine Toilette teilen"

Athen will Flüchtlingslager schließen

"Hunderte müssen sich eine Toilette teilen"

Die Freiburgerin Vivianna Klarmann ist gerade auf der griechischen Insel Chios, wo sie für eine Flüchtlingsinitiative gearbeitet hat. Über die Lage dort sprach Thomas Steiner mit ihr am Telefon. Mehr


Mitbegründer von Extinction Rebellion verharmlost den Holocaust

Wales

Mitbegründer von Extinction Rebellion verharmlost den Holocaust

Mit Äußerungen zum Holocaust hat der Extinction-Rebellion-Mitgründer Roger Hallam Empörung ausgelöst. Sein deutscher Verlag stoppt die Veröffentlichung von Hallams neuem Buch. Mehr


Die Geheimnisse der Knochen

Die Geheimnisse der Knochen

Das argentinische EAAF-Team, eine Gruppe Forensischer Anthropologen, hat bislang weltweit rund 700 Opfer von Staatsverbrechen identifiziert. Mehr


Trumps Geschenk für Netanjahu

Trumps Geschenk für Netanjahu

Für die US-Regierung verstoßen israelische Siedlungen im Westjordanland nicht gegen Völkerrecht / Netanjahu zeigt sich erfreut. Mehr


Berlin widerspricht Pompeo

Am Kurswechsel der USA in der Nahostpolitik gibt es viel Kritik / Nur Israel zeigt sich erfreut. Mehr


Offenbar viele Tote im Iran

Offenbar viele Tote im Iran

Bei Protesten sollen mehr als 100 Menschen erschossen worden sein / UNO mahnt zur Zurückhaltung. Mehr


Schweden hat kein Interesse mehr an Assange

USA wollen weiter Auslieferung. Mehr


Polen soll bestes Leben bieten

Premier will Sozialstaat stärken. Mehr


Kurz gemeldet

Kriege im All — Gefangene ausgetauscht Mehr

Dienstag, 19.11.2019

Boris Johnson und Jeremy Corbyn liefern sich erbittertes TV-Duell

Großbritannien

Boris Johnson und Jeremy Corbyn liefern sich erbittertes TV-Duell

Im Publikum war immer wieder Zynismus zu spüren beim ersten TV-Duell des britischen Premierministers Johnson gegen Herausforderer Corbyn. Einen klaren Sieger gab es nicht. Mehr