Asylbewerberzahlen wohl unter der Obergrenze

kna

Von kna

Mi, 23. Januar 2019

Deutschland

BERLIN (KNA). Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) stellt am Mittwoch die Asylstatistik 2018 und den Migrationsbericht 2016/17 vor. Erwartet wird, dass die Zahl der hinzugekommenen Flüchtlinge im vergangenen Jahr deutlich unter der von Union und SPD vereinbarten Spanne von 180 000 bis 220 000 Menschen geblieben ist. Mitte Dezember hatte das Ministerium die Zahl auf rund 164 000 geschätzt. Laut Bild am Sonntag wurden im vergangenen Jahr 185 853 Asylanträge gestellt, 16,5 Prozent weniger als 2017 (222 683). Darunter sind allerdings auch Folgeanträge.