Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

17. Juli 2017

Kurz gemeldet

Rasches Begräbnis — Eigene Volksbefragung — Bruder festgenommen

CHINA

Rasches Begräbnis

Zwei Tage nach seinem Tod ist der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo in Stille beigesetzt worden. Der Leichnam sei am Samstagmorgen eingeäschert und die Asche später auf See verstreut worden, meldeten chinesische Medien. Freunde des Dissidenten und Aktivisten protestierten gegen die "überhastete" Bestattung. Mit der Seebestattung gebe es nicht einmal ein Grab, an dem Anhänger Lius Abschied nehmen könnten.

VENEZUELA

Eigene Volksbefragung

Venezuelas Opposition geht mit einer eigenen, inoffiziellen Volksbefragung auf Konfrontationskurs zur Regierung von Staatschef Nicolás Maduro. Millionen Venezolaner waren am Sonntag aufgerufen, über die umstrittene Wahl einer verfassungsgebenden Versammlung abzustimmen. Das Plebiszit wurde von dem von der Opposition kontrollierten Parlament organisiert.

IRAN

Bruder festgenommen

Der Bruder von Irans Staatschef Hassan Ruhani ist von der Justiz des Landes festgenommen worden. Hossein Fereidun würden Finanzdelikte zur Last gelegt, so die Justizbehörden.

Werbung

Autor: afp