Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

14. September 2017

Kurz gemeldet

U-Haft für André E. — Mehr Asylanträge

NSU-PROZESS

U-Haft für André E.

Der mutmaßliche NSU-Unterstützer André E. muss in Untersuchungshaft. Das Münchner Oberlandesgericht erließ am Mittwoch Haftbefehl gegen den 38-Jährigen, dem die Bundesanwaltschaft im NSU-Prozess Beihilfe zum versuchten Mord vorwirft. Das teilte das Gericht nach mehrstündigen nicht-öffentlichen Beratungen am Abend mit. Die Richter sahen unter anderem Fluchtgefahr beim Angeklagten. E. gilt als einer der engsten Vertrauten des NSU und der mutmaßlichen Rechtsterroristin Beate Zschäpe.

DEUTSCHLAND/TÜRKEI


Mehr Asylanträge

Einem Zeitungsbericht zufolge beantragen immer mehr türkische Staatsbürger Asyl in Deutschland. Wie ein Sprecher der Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sagte, haben im August 877 Türken Asyl beantragt, so viele wie noch nie in einem Monat seit dem Putschversuch in der Türkei im Juli 2016. Im laufenden Jahr haben bisher 4700 türkische Staatsangehörige Asyl in Deutschland beantragt.

Werbung

Autor: dpa