Syrerin festgenommen wegen Terrorverdachts

afp

Von afp

Fr, 12. Oktober 2018

Deutschland

DRESDEN (AFP). Eine Syrerin ist in Sachsen unter Terrorverdacht festgenommen worden. Die Beschuldigte soll seit ihrer Einreise nach Deutschland 2015 Propaganda für die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) gemacht und in den sozialen Medien um Unterstützer für den IS geworben haben, wie die Generalstaatsanwaltschaft Dresden am Donnerstag mitteilte. Die 36-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Zudem sei eine Wohnung in Dresden durchsucht worden. Weitere Details wurden nicht bekannt. Die Generalstaatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Unterstützung einer terroristischen Vereinigung im Ausland.