Zur Navigation Zum Artikel

Freitag, 27.01.2012

Neues Mandat für Afghanistan

Truppenstärke wird reduziert. Mehr


HINTERGRUND

Wie schädlich ist die Krippe? "Kinder, deren Mütter schon vor dem dritten Lebensjahr an den Arbeitsplatz zurückkehren, haben später nicht häufiger Schul- oder Verhaltensprobleme als Kinder, deren Mütter zu Hause bleiben", dies, so hat die ... Mehr


Der Tag des Gedenkens

Im Jahr 1996 führte der damalige Bundespräsident Roman Herzog den 27. Januar als Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus in Deutschland ein. Das Datum erinnert an die Befreiung des größten Vernichtungslagers des Nazi-Regimes ... Mehr

Donnerstag, 26.01.2012

Flughafen Frankfurt: Lautstark gegen "Fluchlärm"

Protest

Flughafen Frankfurt: Lautstark gegen "Fluchlärm"

In Frankfurt bringen die Gegner der neuen Landebahn die Politik in Stadt und Land in Bedrängnis – denn der Protest hat alle Gesellschaftsschichten erfasst. Mehr


Auf der Suche nach Helfern

Auf der Suche nach Helfern

Razzia bei mutmaßlichen Unterstützern des Terror-Trios / Sie sollen Waffen besorgt haben. Mehr


Vom Sinn und Unsinn von Gesundheitsleistungen

Der Spitzenverband der Kassen hat zusätzliche Angebote der Ärzte bewertet, welche nicht von den Kassen bezahlt werden. Mehr


Beobachtung wird überprüft

Linke contra Verfassungsschutz. Mehr



Videoüberwachung bleibt erlaubt

LEIPZIG (AFP). Das Bundesverwaltungsgericht hat die vorbeugende Videoüberwachung öffentlicher Räume durch die Polizei in Grenzen erlaubt. Mit der offenen Videoüberwachung von Brennpunkten der Straßenkriminalität verfolge der Gesetzgeber das ... Mehr


Metaller verlangen 6,5 Prozent mehr Lohn

SINDELFINGEN (dpa). Die IG Metall geht mit einer Forderung von bis zu 6,5 Prozent mehr Geld in die traditionell wichtige Tarifrunde im Bezirk Baden-Württemberg. Das hat die Große Tarifkommission der Gewerkschaft am Mittwoch in Sindelfingen ... Mehr

Mittwoch, 25.01.2012

Haben die Behörden gegenüber dem braunen Terror versagt?

Morde ohne Beispiel

Haben die Behörden gegenüber dem braunen Terror versagt?

Die quälende Frage ist noch nicht beantwortet: Wie konnte es geschehen, dass das rechte Terror-Trio NSU dreizehn Jahre lang unerkannt in Deutschland leben und dabei kaltblütig zehn Menschen ermorden konnte? Mehr


Werner Siebler: Der rote Briefträger fordert Rehabilitierung

40 Jahre Radikalenerlass

Werner Siebler: Der rote Briefträger fordert Rehabilitierung

Er stammt vom Tuniberg, wo - wie er sagt - "selbst ein Sozialdemokrat bereits hochgradig verdächtig war": Werner Siebler war Anfang der 70er Jahre ein Opfer des Berufsverbots. Wie geht es ihm heute? Mehr


"Kein Grund zum Pessimismus"

"Kein Grund zum Pessimismus"

BZ-INTERVIEW mit Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) über die Eurorettung und die neue Ausrichtung seiner Partei. Mehr


Berlin huldigt dem alten Fritz

Berlin huldigt dem alten Fritz

Festakt zum 300. Geburtstag von Friedrich dem Großen / Wulff: Er war Vorbild und Trugbild. Mehr


Zwei Millionen Euro für ein Kompetenzzentrum

Zwei Millionen Euro für ein Kompetenzzentrum

Regierung will gesellschaftliches Engagement gegen menschenverachtende Ideologie besser unterstützen. Mehr


Cannabis-Clubs zum Anbau von Rauschmitteln?

Cannabis-Clubs zum Anbau von Rauschmitteln?

Die Linke will eine Wende in der Drogenpolitik / Heute berät der Bundestag darüber in einer Expertenanhörung. Mehr


Neuer Rettungsschirm kommt früher

EU will ständigen Hilfsfonds schon im Sommer einführen / Vorläufig keine Aufstockung. Mehr


Miese Stimmung in der neuen Truppe

Bericht des Wehrbeauftragten. Mehr


HINTERGRUND

Das deutsche Neonazi-Trio Bislang sind drei Mitglieder der Gruppe "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) und vier mutmaßliche Helfer bekannt. Allerdings wird laut Bundesanwaltschaft gegen rund ein Dutzend Personen aus dem Umfeld des ... Mehr

Dienstag, 24.01.2012

Henkel will die etablierten Parteien das Fürchten lehren

Politik

Henkel will die etablierten Parteien das Fürchten lehren

Ex-Manager, Ex-BDI-Chef und früherer Dauer-Talker: Hans-Olaf Henkel sucht noch einmal die große politische Bühne – und landet bei den Freien Wählern Mehr


Jahrzehnte im Dornröschenschlaf

Bundeskriminalamt

Jahrzehnte im Dornröschenschlaf

Das Bundeskriminalamt hat seine Vergangenheit aufgearbeitet / Die Einstellung von NS-Verbrechern wirkte lange nach. Mehr


Weiterer Wulff-Vertrauter gerät in den Sog der Affäre

Landtag belogen?

Weiterer Wulff-Vertrauter gerät in den Sog der Affäre

Der heutige Leiter des Bundespräsidialamts Hagebölling sieht sich mit dem Vorwurf konfrontiert, den Landtag belogen zu haben. Mehr


Studie: Jeder Fünfte ist latent judenfeindlich

Verbreitung über das Internet. Mehr


Unmut in allen Fraktionen

Linke unter Beobachtung. Mehr

Montag, 23.01.2012

Wulff spricht von ernsten Vorwürfen

Finanzierung Nord-Süd-Dialog

Wulff spricht von ernsten Vorwürfen

Bundespräsident Christian Wulff hat die Vorwürfe gegen seine frühere niedersächsische Landesregierung als "ernsten Vorgang" bezeichnet. Er sieht aber keine eigenen Versäumnisse. Mehr