Zur Navigation Zum Artikel

Dienstag, 08.07.2008

Die Welt der Klänge

Musik unter einem Dach Mehr


Vaubans später Sieg

Unesco: Welterbestatus für Neuf-Brisach und Berlin Mehr


CD: KLASSIK: La belle Vesselina

Offenbach-arien

CD: KLASSIK: La belle Vesselina

Die Musik Jacques Offenbachs ohne exzentrische Interpreten? Unvorstellbar. Oder jedenfalls ziemlich langweilig. Dass eine Hortense Schneider, jene exzentrische Sopranistin, die das Pariser Publikum der Belle Epoque in den Titelpartien der ... Mehr


CD: METALCOVER I: AC/CD mit der Big Band gespielt

jazzkantine

CD: METALCOVER I: AC/CD mit der Big Band gespielt

Ein Schicksal, das jeder Coverversion droht, ist, dass sich der Witz recht schnell totläuft. Die Jazzkantine hat ein Dutzend Heavy Metal- und Hard-Rock-Klassiker im Jazzstil neu eingespielt. Damit das sich eben nicht totläuft, setzt sie auf ... Mehr


CD: METALCOVER II: Iron Maiden mit dem Cello gespielt

hellsongs

CD: METALCOVER II: Iron Maiden mit dem Cello gespielt

Das schwedische Trio Hellsongs hatte eine ähnliche Idee wie die Jazzkantine: Das Debütalbum der Göteborger ist ausschließlich mit sparsam und vorwiegend akustisch instrumentierten Coverversionen von Heavy-Metal-Klassikern vollpackt. Niedliches ... Mehr


In 80 Minuten einmal um die halbe Welt

Abschluss des Bläserfestivals Mehr


KRITIK IN KÜRZE

Während die Melodica ertönt, betreten die Musiker die Bühne im lückenhaft gefüllten Theater Freiburg. Umstandslos kommt die Gruppe Kol Simcha zur Sache und zum musikalischen Punkt, dessen Spannung unvermindert intensiv zwei Stunden anhält. Einst ... Mehr


Ein einfallsreicher und klangsensibler Improvisator

Ein einfallsreicher und klangsensibler Improvisator

Der Luxemburger Organist Paul Kayser spielte zum Auftakt des Schopfheimer Orgelsommers in der katholischen Kirche St. Bernhard Mehr

Montag, 07.07.2008

Der beste Kommentar

"Die Skulpturen der Maler. Malerei und Plastik im Dialog": Eine Ausstellung im Baden-Badener Museum Frieder Burda. Mehr


Meditationen in Zonen der erstrebenswerten Freiheit

Meditationen in Zonen der erstrebenswerten Freiheit

Der Gitarrist und Komponist Wolfgang Muthspiel und sein "Logos"-Projekt in der Kirche St. Fridolin in Lörrach Mehr


Darf man einen geköpften Hitler eigentlich reparieren?

Darf man einen geköpften Hitler eigentlich reparieren?

Was der Wachsfigurenattentäter von Berlin wollte, ist nicht ganz klar – jedenfalls hat er der Hauptstadt einen hübschen Wochenendskandal beschert Mehr


Schüler, Eltern und Lehrer – in wunderbarer Harmonie

Schüler, Eltern und Lehrer – in wunderbarer Harmonie

Eine hochkarätige Besetzung begeisterte das Publikum beim Konzertabend im Städtischen Gymnasium Mehr


ENTER: Mit dem Charme einer 17-Jährigen

ENTER: Mit dem Charme einer 17-Jährigen

Wenn Maria Menas Augen die Zuhörer magnetisch anziehen, muss man die knuddelige Norwegerin gern haben. Sie ist ein typisches Radiomädel: Ihre Melodien und Harmonien sind eingängig. Zur Begrüßung quietscht sie in zuckersüßem Ton: "I've got my own ... Mehr


Wie aus Käse Musik wurde

Klassik auf hohem Niveau: Seit zwanzig Jahren leitet Vladimir Spiwakov das "Festival International de Colmar". Mehr


Furie mit frecher Schnauze

Furie mit frecher Schnauze

Jennifer Rostock überzeugt beim Rheinfelder Zeltfestival auch konservative Rockfans Mehr


KRITIK IN KÜRZE

Am Ende des Konzerts war klar, warum der Start so mittelmäßig geraten war. Denn man wunderte sich schon etwas, dass der Dirigent Johannes Klumpp Tschaikowsky Ouvertüre "Romeo und Julia" derart farblos und unausgewogen vorbeiziehen ließ - ein ... Mehr


"Wir sind ein Team"

"Wir sind ein Team"

Aufklärung im Reggae-Kleid: Culcha Candela zu Gast beim Freiburger ZMF Mehr


Körperreicher Cuveé aus Samba, Rumba und Salsa

Körperreicher Cuveé aus Samba, Rumba und Salsa

La Ley del Son beim Bläserfestival in Weil am Rhein Mehr


Ein melodiöses Denkmal für die Küchenschabe

Ein melodiöses Denkmal für die Küchenschabe

Lila Downs schmückt ihre politischen Botschaften mit Klanggemälden voller Lebensmut und Leidenschaft Mehr


Der Kultursoziologe Nicolaus Sombart ist tot

Der Schriftsteller und Kultursoziologe Nicolaus Sombart, der mit dem Band "Jugend in Berlin 1933-1944" großen Erfolg hatte, ist tot. Der 85-Jährige starb am Freitag in der Nähe von Straßburg, wo er Angehörige hatte. Der Sohn des Soziologen und ... Mehr


AUCH DAS NOCH

Das auf 639 Jahre angelegte, längste Musikstück der Welt hat am Samstag an der John-Cage-Orgel in Halberstadt einen Klangwechsel erlebt. Es war der sechste der 2001 begonnenen Aufführung. Vorgabe des Komponisten Cage ist es, "so langsam wie ... Mehr


Auszeichnung für Peter Wapnewski

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften hat ihre höchste Auszeichnung an den Germanisten Peter Wapnewski verliehen. Für seine überragenden wissenschaftlichen Leistungen erhielt Wapnewski die Helmholtz-Medaille. Der Professor im ... Mehr


KULTURNOTIZEN

In einer Wohnung in Tel Aviv lagern unveröffentlichte Dokumente zum Autor Franz Kafka. Wie die Zeitung Haaretz berichtete, hatte Kafkas Freund und Herausgeber Max Brod die Unterlagen seiner Sekretärin Esther Hoffe vermacht, die in Tel Aviv lebte. Mehr

Samstag, 05.07.2008

Wissensspeicher der dritten Art

Die "edition unseld": Der Suhrkamp Verlag begibt sich mit einer weiteren Reihe auf die Suche nach einer neuen Kultur Mehr


Das Zirkuszelt wird zum Nachtclub

Das Zirkuszelt wird zum Nachtclub

Roger Cicero und seine Big Band beim Freiburger ZMF Mehr