Zur Navigation Zum Artikel

Mittwoch, 30.05.2001

Derb, subtil und oftmals doppelbödig

Kabarettist Breuer in Kumedi. Mehr

Dienstag, 29.05.2001

Als spielten die Leute sich selbst

Sozialforschung mit der Kamera: Zum Abschluss des Freiburger Filmforums im Kommunalen Kino. Mehr


Es verbindet mehr als der Hungerlohn

Was hat Landwirtschaft mit Kunst zu tun? Ein Morgengespräch in Gresgen führt verschiedene Welten zusammen. Mehr


Leerstelle im Werk

Byung-Chul Hans Vortrag zur Ethik Martin Heideggers. Mehr


Kammermusikensemble Freiburg an Pfingsten

HEILIGENZELL. Auch an diesem Pfingstwochenende finden im Heiligenzeller Schloss Kammerkonzerte statt. Am Samstag, 2. Juni, 20 Uhr und am Pfingstsonntag, 3. Juni, 17 Uhr musiziert das Kammermusikensemble Freiburg mit Regina Kabis (Sopran), Hans ... Mehr


Gumboots, Rocky Horror Show und Mummenschanz

Heute beginnt das zweite Sommerfestival im Musicaltheater Basel mit Gumboots, einer Tanz- und Gesangsgruppe aus Soweto. Mehr


Anleitung zum Denkmalschutz

Wie rette ich ein Kloster? In Horb haben Privatleute die Frage mit Tatkraft beantwortet. Mehr


Schlingensief ist Akteur abhanden gekommen

Christoph Schlingensiefs umstrittene "Hamlet"-Inszenierung wird nun doch in Düsseldorf zu sehen sein. "Wir haben die definitive Zusage eines Düsseldorfer Theaters", erklärte Peter Kern, Schauspieler und Mitstreiter des Regisseurs. Schlingensief ... Mehr


Zwischen Melancholie und großer Lebensfreude

Hebräische Lieder beim Rheinfelder "Festival der Kulturen". Mehr


Ein Popfestival für die Homosexuellen der USA

Ein Popfestival der Homosexuellen wird im Sommer durch 17 Städte der USA touren. Die Pet Shop Boys, die wieder vereinigten Soft Cell und Sinead O'Connor gehören zu den Stars. Das "Wotapalava" startet am 13. Juli in Miami, für Organisator Neil ... Mehr


Überraschen, erstaunen, erfreuen - ganz einfach

Das Schiller-Nationalmuseum in Marbach wurde mit zwei Ausstellungen eröffnet - mit den "Marbacher Kostbarkeiten" und mit Hermann Broch. Mehr


Weiß wird Schwarz

Parodie auf "Vom Winde verweht" darf erscheinen. Mehr


Musik, die den Zuhörer fliegen lässt

Ghazal Ensemble im Burghof. Mehr


Der die Tochter mit dem Tresor verwechselt

Onkel Dagobert und die höfischen Panzerknacker: Hans Escher inszenierte Molières "Der Geizige" in der Freiburger Kurbel als Comic-Strip. Mehr


Arbeiten, wie geschaffen für diesen Ort

Halina Jaworski stellt zur Zeit in der Kunsthalle Altdorf, der ehemaligen Synagoge, aus / Zu sehen sind die Werke bis 1. Juli. Mehr


Keggenhoff und Cramer ziehen die Register

MAHLBERG. Zum 79. Konzert der laufenden Reihe lädt die Evangelische Kirchengemeinde Mahlberg am Pfingstsamstag, 2. Juni, 19 Uhr in die Mahlberger Barockkirche ein. Auf den beiden Ahrend-Orgeln der Kirche spielen Domorganist Christoph Keggenhoff ... Mehr


Gezeichnete Konturen und Glas wie Eis

Jenseits der Kernplastik: Vier Künstler zeigen im Skulpturen-Kabinett "Raumelemente". Mehr


Daniel Mosmann stellt in Galerie Supernova aus

ACHERN-WAGSHURST. Der Schiltacher Künstler Daniel Mosmann ("Jones") stellt von Samstag, 2. Juni, an in der Galerie Supernova in der Hanauerstraße 49 in Achern-Wagshurst aus. Die Vernissage beginnt um 19.30 Uhr. Geöffnet ist die Galerie samstags ... Mehr


Aus jedem Ton springt Lebenslust

In der Reithalle war der Karpatenbär los: Die neun Mitglieder der Gruppe Urs Karpatz boten traditionelle Zigeunermusik. Mehr


Zwei Labels gibt's und eine Party

Kitty-Yo versus Ninja Tune. Mehr

Montag, 28.05.2001

Rein in den Rausch, raus aus dem Rausch

Eine helle Freude: Sylvain Cambreling dirigierte Berlioz' "Symphonie fantastique" und das selten gespielte lyrische Monodrama "Lélio". Mehr


Edle Einfalt - wenig Größe

"Von Andechs nach Athen": Herbert Achternbuschs Griechen im Kunstverein Schallstadt. Mehr


Süffiges für die Ohren der Pilger

Der Domchor mit Raimund Hug: Münsterkonzert zu Beginn des Freiburger Wagner-Kongresses. Mehr


Weh, Wotan

In Freiburg tagte der Richard Wagner Verband International. Mehr


Vom Fortleben blutiger Mythen

Drei Morde: "Bash - Stücke der letzten Tage" von Neil Labute in einer Inszenierung von Peter Zadek bei den Wiener Festwochen. Mehr