Zur Navigation Zum Artikel

Donnerstag, 20.09.2001

Protest gegen neues Urheberrecht

PROTEST GEGEN NEUES URHEBERRECHT: Der Preis der Kreativität

Die Bundesjustizministerin macht sich für frei schaffende Künstler und freie Mitarbeiter von Medienunternehmen stark. In dem von Herta Däubler-Gmelin, SPD, auf den parlamentarischen Weg gebrachten Entwurf für ein neues Urhebervertragsrecht soll ... Mehr


Preis für Freiburger Autor Rohner-Radegast

Der in Freiburg lebende Schriftsteller Wolfgang Rohner-Radegast (81) erhält den mit 25 000 Mark dotierten Maria-Ensle-Preis der Kunststiftung Baden-Württemberg. Radegast, der als Lektor, Lehrer und Dozent an Goethe-Instituten in ... Mehr


Mit Frische und Unternehmungslust

Drei Damen vom FBO: Kammerkonzert des "Calliope-Trio" im Freiburger Erzbischöflichen Palais. Mehr


Preis für Freiburger Autor Rohner-Radegast

Der 81-jährige, in Freiburg lebende Schriftsteller Wolfgang Rohner-Radegast erhält den diesjährigen, mit 25 000 Mark dotierten Maria-Ensle-Preis der Kunststiftung Baden-Württemberg. Radegast, der als Lektor, Lehrer und Dozent an Goethe-Instituten ... Mehr


Prophet des freien Afrika

Raoul Pecks grandioser Spielfilm "Lumumba" läuft im Freiburger Kommunalen Kino. Mehr


Aus dem Paradies

15 Studentinnen stellen aus. Mehr

Mittwoch, 19.09.2001

Großes liegt im Kleinen

Fenske rezitiert Morgenstern. Mehr


Siggi im Intercity und die Wormser Intrigen

Bea von Malchus und ihr Erzähltheater "Nibelungen" in Elzach. Mehr


Niemand will Katastrophenfilme

Hollywood stoppt Projekte, Autoren und Produzenten überarbeiten die Drehbücher - gefragt sind heile Welt und Patriotismus. Mehr


Mainzer Theater für 115 Millionen umgebaut

Nach dreijähriger Bauzeit ist das für 115 Millionen Mark neugestaltete Große Haus des Staatstheaters Mainz wie- derreröffnet worden. Das Haus von 1833, das nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg in den 50er-Jahren wieder aufgebaut wurde, ... Mehr


Das Duell der Instrumente

Musikclowns "Gogol und Mäx" in der Endinger "Lederfabrik" mit fulminanter Show. Mehr


Mehr über Terrorismus in den Schulbüchern

Das Thema Terrorismus soll einen größeren Stellenwert in den Schulbüchern erhalten. Damit reagieren die deutschen Schulbuchverleger auf die Anschläge in den USA. Bereits von der kommenden Woche an könnten Materialien zum Terrorismus auf den ... Mehr


Eine imposante Galerie auf Zeit

H'Art zeigt in 3000 Quadratmeter großen Fabrikhallen Malerei, Plastik, Installationen und Dias. Mehr


Die Flöte ins rechte Licht gerückt

Tabea Resin und Maria Züger. Mehr


Der Zwang zum Nachdenken

BZ-INTERVIEW: Das Wiener Alban-Berg-Quartett ist 30 Jahre alt - eine Begegnung mit seinem Primarius Günter Pichler. Mehr


Ein Gott für den Hobbykeller

In Lech dachten die Philosophen über den Eros nach. Mehr


Mainzer Theater für 115 Millionen umgebaut

Nach dreijähriger Bauzeit ist das für etwa 115 Millionen Mark neugestaltete Große Haus des Staatstheaters Mainz wie- derreröffnet worden. Moderne Bühnen-und Konzerttechnik zeichnen es aus. Das aus dem Jahr 1833 stammende Haus, das nach der ... Mehr


Praemium Imperiale: Miller, Nouvel, Coleman

Der amerikanische Dramatiker Arthur Miller und der französische Architekt Jean Nouvel gehören zu den fünf Preisträgern des japanischen "Praemium Imperiale", der als Nobelpreis der Künste gilt. Die mit rund 270 000 Mark ausgestatteten ... Mehr


US-Attentate: Im Louvre bleiben die Besucher aus

Im Pariser Louvre ist seit den Attentaten in den USA die Zahl der Besucher dramatisch zurückgegangen. Im Wochendurchschnitt ist ein Rückgang um 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen. Grund sind verstärkte Sicherheitsmaßnahmen sowie das ... Mehr


Wieder eine private Million für Baden-Baden

Private deutsche Geldgeber und der amerikanische Mäzen Alberto Vilar haben dem Festspielhaus Baden-Baden in diesem Jahr bisher rund eine Million Mark gespendet. Laut Intendant Andreas Mölich-Zebhauser wurde das Geld vor allem zur Subventionierung ... Mehr


Praemium Imperiale: Miller, Nouvel, Coleman

Der Dramatiker Arthur Miller und der Architekt Jean Nouvel erhalten mit dem Jazz-Saxofonisten Ornette Coleman, dem koreanischen Maler Lee Ufan und ungarischen Bildhauer Martan Pan den japanischen "Praemium Imperiale" (je 270 000 Mark), der als ... Mehr


Wieder eine private Million für Baden-Baden

Private deutsche Geldgeber und der US-Mäzen Alberto Vilar haben dem Festspielhaus Baden-Baden 2001 bisher eine Million Mark gespendet. Das Geld wird vor allem zur Subventionierung von großen Opernproduktionen eingesetzt, die wegen ihres ... Mehr


US-Attentate: Im Louvre bleiben die Besucher aus

Im Pariser Louvre ist seit den Attentaten in den USA die Zahl der Besucher dramatisch zurückgegangen. Seit den Anschlägen ist im Wochendurchschnitt ein Rückgang um 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen. Grund sind verstärkte ... Mehr


"Angemessene Bezahlung"

Die Medienbranche ist gegen das neue Urhebervertragsrecht. Mehr


Deutschrock frei Schnauze und abgedrehte Show

"Stinkstiefel" und "Blue Lions" kontrastieren im "Mehlsack". Mehr