ANGESAGT

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 14. Dezember 2018

Badenweiler

Orgelkonzert

Mit Rudolf Lutz

aus St. Gallen:

Ein Orgelkonzert mit Orgelimprovisationen zu Adventsliedern mit Rudolf Lutz aus St. Gallen findet am Sonntag, 16. Dezember, 16.30 Uhr, in der Kirche St. Peter in Badenweiler statt. In verblüffend vielseitiger und kreativer Form improvisiert der bekannte Schweizer Organist, Cembalist, Dirigent, Musikpädagoge und Komponist Rudolf Lutz über adventliche Melodien.

Zur seiner langjährigen Tätigkeit als Dozent zählt unter anderem der Lehrstuhl für Improvisation an der Schola Cantorum Brasiliens. 2006 erhielt Rudolf Lutz den Kulturpreis des Kantons St. Gallen. 2015 wurde er für sein Lebenswerk als Musiker mit dem Preis der Stiftung für abendländische Ethik und Kultur (STAB) geehrt. Seit 2016 ist Rudolf Lutz Mitglied des Direktoriums der Neuen Bachgesellschaft Leipzig. "Vor allem Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene sind eingeladen, in den vorderen Bankreihen Platz zu nehmen und einige bekannte Adventslieder im Chorraum zu singen, bevor über die jeweiligen Melodien Orgelimprovisationen erfolgen."

Lesung

"Das schöne

und helle Fest":

Petra Seitz und Martin Lunz lesen am Freitag, 28. Dezember, um 18.30 Uhr aus "Das schöne und helle Fest" des Dichters Rainer Wilke im Romantik-Hotel Sonne, Moltkestraße 4 bis 5, in Badenweiler .

Ein Drei-Gänge-Menü wird dabei mit Gedichten, Texten und Briefen gestaltet: Rilkes weihnachtliche Texte sprechen von dem beseligenden Gefühl der Vorfreude, das für den Dichter zeitlebens mit dem Weihnachtsfest und vor allem dem Heiligen Abend verbunden blieb. Er zaubert mit seinem Dichter-Wort Atmosphäre und Klang und öffnet für den Hörer und Leser einen Raum des Geheimnisvollen, in welchem Wunder geschehen können.