Basel gibt geraubte Kunst nach Italien zurück

dpa

Von dpa

Fr, 07. November 2008

Kultur

Die Basler Staatsanwaltschaft hat die Rückgabe von 4400 antiken Kunstgegenständen nach Italien angeordnet. Die Objekte stammen vermutlich aus illegalen Grabungen und waren 2001 bei einer Kunsthändlerin beschlagnahmt worden. 1400 Objekte bleiben in Basel, sie stammen vermutlich aus Griechenland.