Erst Polizeirazzia, dann Intervention Putins

AFP

Von AFP

Sa, 08. Dezember 2018

Kultur

Die russische Polizei hat am Freitag eine Untersuchung wegen Veruntreuung gegen eine Stiftung des international bekannten Regisseurs Alexander Sokurow beendet. Die Polizei in Sankt Petersburg teilte mit, sie wolle kein Strafverfahren eröffnen, da "kein Verbrechen" vorliege. Örtliche Medien berichteten von einem direkten Einschreiten des russischen Präsidenten Wladimir Putin zugunsten des Regisseurs. Sokurows Stiftung, die junge Filmemacher unterstützt, war nach Vorwürfen eines ehemaligen Mitarbeiters wegen möglicher illegaler Aktivitäten ins Visier von Ermittlern geraten. Sokurows Fall war mit dem des Putin-kritischen Regisseurs Kirill Serebrennikow verglichen worden. Dieser steht derzeit in einem Verfahren vor Gericht in Moskau.