Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

24. April 2017

Staatspreis für Autor Knausgård

Der norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgård hat den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur 2017 erhalten. Der 48-jährige Autor habe mit seinem Romanzyklus "Mein Kampf" erbarmungslose Sezierarbeit an der männlichen Seele geleistet, teilte das Bundeskanzleramt mit. "Diese Literatur passt gut ins Land von Sigmund Freud", erläuterte die Jury die Vergabe der mit 25 000 Euro dotierten Auszeichnung. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem Umberto Eco und Nobelpreisträgerin Doris Lessing. Der Österreichische Kunstpreis für Literatur ging an den Autor Wolf Haas. Anna Weidenholzer erhielt den "Outstanding Artist Award" für Literatur. Die Autorin Evelyne Polt-Heinzl wurde mit dem Staatspreis für Literaturkritik prämiert.

Werbung

Autor: dpa