Konzert in der Sonnberghalle

Musikverein Auggen spielt in Auggen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 03. Januar 2018

Auggen

Erstmals unter der Leitung von Dirigent Dirk Hausen.

AUGGEN. Erstmals unter der Leitung von Dirigent Dirk Hausen präsentiert der Musikverein Auggen sein Jahreskonzert am Samstag, 6. Januar, um 19.30 Uhr in der Sonnberghalle in Auggen.

Dirk Hausen spielte schon als Jugendlicher im Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz. An der Musikhochschule Saarbrücken studierte er in den Fächern Orchestermusik (Horn) und Musikerziehung bei Professor Xiao-Ming Han. Von Saarbrücken wechselte er später an das Konservatorium Maastricht zu Professor Erich Penzel. Während seines Studiums erhielt er Stipendien des saarländischen Richard-Wagner-Verbandes und der Gustav-Mahler-Akademie Bozen, war Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie (Bundesstudentenorchester) und hatte eine Praktikantenstelle bei der Baden-Badener Philharmonie. Daneben spielte er in mehreren Orchestern als Aushilfe, zum Beispiel beim SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Konzertreisen führten ihn während dieser Zeit unter anderem nach England, Italien, Spanien, Mexico, Nord- und Südkorea, China, in die USA und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Parallel zu seiner anschließenden Ausbildung als Lehrer für Alexander-Technik in Freiburg und Berkeley/Kalifornien absolvierte Dirk Hausen ein Magisterstudium an der Uni Freiburg in den Fächern Musikwissenschaft, Philosophie und Englische Philologie, auf das die Promotion im Fach Musikwissenschaft folgte.

Von 2003 bis 2011 war Dirk Hausen Dirigent der Musik- und Feuerwehrkapelle Teningen. Seit 2008 leitet er den Musikverein Wolfenweiler-Schallstadt und ist seit 2011 in gleicher Funktion beim Musikverein Schlatt tätig.

Im Januar 2017 übernahm er die musikalische Leitung des Musikvereins Auggen. Gemeinsam mit den Aktiven des Musikvereins hat er in intensiver Probenarbeit das Jahreskonzert 2018 vorbereitet. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet sechs Euro im Vorverkauf, an der Abendkasse acht Euro. Eintrittskarten können bei den Aktivmusikern erworben werden.