Festival

Electronic Music auf sechs Floors

Text: BZ/Foto: Julia Klaus

Von Text: BZ & Foto: Julia Klaus

Fr, 24. August 2018

Party (TICKET)

Grenzenlos-Festival am morgigen Samstag auf dem LGS-Gelände in Weil.

Ausgelassen feiern wollen die Besucher morgen, Samstag, 25. August, von 11 Uhr an im Dreiländergarten in Weil am Rhein. Dann öffnet das Grenzenlos-Festival seine Tore, das sich bis Mitternacht der elektronischen Musik verschrieben hat. Die Veranstalter selbst seien mit dieser Musik, der Szene sowie der Sache selbst infiziert und mit Leidenschaft dabei, wie auf der Festival-Homepage nachzulesen ist.

Mit sechs Bühnen auf denen rund 50 DJs und Showgruppen zu erleben sind, verwandelt sich der Dreiländergarten in einen riesigen Dance-Floor, der natürlich auch eine Chill-Out-Area hat. Die Auftritte der Main-Acts: Tunnel Stage: Alex.Do (18.30 bis 20.30 Uhr) SHDW & Obscure Shape (20.30 bis 22.30 Uhr); Mainstage: 14 bis15.30 Uhr, Stephan Boozin; 15.30 bis 17 Uhr Joachim Pastor; 17 bis 19 Uhr, Dominik Eulberg; 22 bis 0 Uhr Karotte. Goa Stage: 15.30 bis16.30 Uhr, Morten Granau; 17.30 bis 18.30 Uhr, Klopfgeister; 19.30 bis 20.30 Uhr, Fabio & Moon; 21.30 bis 22.30 Uhr, Liquid Soul. Auf der Water Stage sind neben Robag Wruhme als Mainact (20.30 bis 22.30 Uhr) von 11 Uhr an der DJ-Contest-Winner, DJ From The Crypt, Quatschimkopf B2B Moritz Rauch sowie Oliver Sylo zu erleben. Den Abschluss macht Smoon von 22.30 bis 0 Uhr.

Auf der Circus Stage heißen die Headliner Federico Gardenghi (12 bis13.30 Uhr), Carlo Lio (15 bis 16.30 Uhr), Mark Reeve (19.15 bis 20.45 Uhr) und Luca Agnelli (20.45 bis 22.15 Uhr). Zum Abschluss tritt Enrico Sanguiliano auf. Auf der Tree Stage können sich die Besucher von 12.45 bis 14.30 Uhr über Marcus Meinhardt freuen. Britta Arnold sorgt von 16.30 bis 18.30 Uhr dafür, dass die Füße nicht stillstehen, von 20.15 bis 22.15 Uhr ist Dirty Doering dran. Zum Abschluss tritt Martin Mingres B2B Dave Leon auf.

Last-Minute-Tickets gibt es noch an der Kasse. Diese seien vor allem bei den Fans aus der näheren Umgebung begehrt, so die Erfahrung des Veranstalters. Rund 40 Prozent der Besucher kommen aus Deutschland, vor allem aus dem Freiburger Raum, ähnlich viele aus der Schweiz und rund 20 Prozent aus Frankreich.

Grenzenlos: Das Festival im Dreiländergarten Weil am Rhein öffnet am Samstag, 11 Uhr und endet um 0 Uhr. Last Minute Tickets (42,90 Euro) gibt es an der Kasse.

Weiter Infos auf bz-ticket.de und mehr.bz/grenzenlos18